Antarktis Kreuzfahrten
Kreuzfahrt finden

Jetzt Angebote für Antarktis Kreuzfahrten 2019/2020 buchen

Kreuzfahrten in die Antarktis führen Sie zu einer einzigartigen Region der Erde, die in ihrer eisigen Abgeschiedenheit am Ende der Welt eine Vielfalt an spektakulären Faszinationen und Abenteuern eröffnet. Entdecken Sie auf einer Reise in die Antarktis den imposanten eisbedeckten Kontinent Antarktika mit dem Südpol in seinem Herzen, die umliegenden Inseln im Südlichen Ozean, spannende Eismeere, blau schillernde Gletscher, gewaltige Eisströme, atemberaubende Eisberglandschaften, verborgene Seen unter Eis, Gebirge, Vulkane, antarktische Oasen, bezaubernde Pinguine, majestätische Wale, lustige Robben, 24-Stunden-Sonnenschein oder Polarnächte und die Überquerung des südlichen Polarkreises. In der Antarktis sind die Urkräfte und die Ursprünglichkeit spürbar. Herr und Meister ist hier allein die Natur. Sowohl über als auch unter der Oberfläche eröffnet die Antarktis in ihren Land- und Meeresgebieten fantastische Welten. Folgen Sie den Spuren alter Entdecker oder reisen Sie mit heutigen Forschern durch die Antarktis - dem größten Naturschutzgebiet der Erde. Eine Kreuzfahrt oder speziell eine Expeditionskreuzfahrt, Sie finden hier vielfältige Angebote für eine wundervolle und erlebnisreiche Schiffsreise in die Antarktis, die Sie günstig buchen können.

Antarktis Kreuzfahrten Häfen

An der Westküste der Insel Wiencke im Palmer Archi ...

Viele Angebote für Kreuzfahrten in die Antarktis haben die Falklandins ...

Inzwischen ist Ushuaia zu einem beliebten Ziel für Südamerika-Schiffsr ...

Informationen

Schon gewusst? Unser Reisetipp für Antarktis Kreuzfahrten

Die Antarktis begeistert mit unberührter Natur und wilder Schönheit zwischen eisbepackten Meeren, Schelfeisküsten, malerischen Schnee- und Eislandschaften, erhabenen Gebirgen, schroffen Felsen, entlegenen Inseln, herrlich blauen Gewässern und einer lebendigen Tierwelt zu Land, Wasser und Luft. Nicht alle Gebiete der Antarktis können oder dürfen besucht werden. Gründe dafür sind unter anderem die klimatischen Bedingungen, schlechte Witterungsverhältnisse, fehlende Infrastrukturen, strengste Umweltschutzauflagen, unerforschte Regionen und spezielle Schutzgebiete. Auch nicht jedes Kreuzfahrtschiff ist für die Befahrung der vereisten Antarktis entsprechend ausgerüstet. 

Möchten Sie auf einer Kreuzfahrt die Antarktis und Antarktika gezielt erkunden, genauer kennenlernen und hautnah erleben, empfehlen wir Ihnen, Expeditionskreuzfahrten mit kleineren eisverstärkten Expeditions- oder Kreuzfahrtschiffen zu buchen, die auf der Schiffsreise verschiedene Gebiete rundum Antarktika ansteuern, in traumhafte Buchten und tiefer in die Archipele gelangen sowie Landausflüge mit Ausflugsbooten oder sogar Helikoptern anbieten können. Auf Expeditionskreuzfahrten sind zudem in der Regel Naturführer und Experten oder zuweilen auch Wissenschaftler mit an Bord. Große Kreuzfahrtschiffe mit mehr als 500 Passagieren dürfen keine Anlandungen im Antarktisvertragsgebiet vornehmen. Die antarktischen Landschaften können somit nur vom Deck des Kreuzfahrtschiffes aus der Ferne betrachtet werden. Verfügen Kreuzfahrtschiffe zudem über keine Eisverstärkung und erforderliche Eis- oder Polarklasse, können sie nur bestimmte, ungefährliche Bereiche der Antarktisansteuern. 

Land und Leute 

Die Region der Antarktis umfasst die Landgebiete und Meeresbereiche rundum den Südpol, was vor allem unmittelbar den Kontinent Antarktika und den umgebenden Südlichen Ozean (auch Antarktik oder Südpolarmeer genannt) einschließt. Der Südpol (geografische Breite von 90° 0´ 0´´ S) der Erde liegt inmitten des antarktischen Kontinents. Antarktika ist mit ihrer Fläche von 14 Millionen Quadratkilometern fast vollständig von einem kilometerdicken Eisschild bedeckt, das die südliche polare Eiskappe des Planeten bildet. 

Antarktika wird unterteilt in Westantarktika und Ostantartika, die als Subkontinente betrachtet werden und geografisch durch den Gebirgszug des Transantarktischen Gebirges geteilt werden. Westantarktika präsentiert sich als eine zerklüftete weitestgehend von Eispanzern überzogene Großlandschaft mit mehreren Halbinseln, zu denen die gebirgige Antarktische Halbinsel mit Grahamland im Norden und Palmerland im Süden sowie die König-Edward-VII-Halbinsel, Ellsworthland und das Marie-Byrd-Land gehören. Dieser Teil des Kontinents ist in puncto Klima ozeanisch geprägt und weist deshalb wärmere Minusgrade als die extrem niedrigen Temperaturen der Ostantarktika auf. Der südliche Polarkreis (66° 34 S) verläuft über die Antarktische Halbinsel als Landmasse. Der östliche Teil der Antarktika besteht nahezu komplett aus einem gewaltigen Eispanzer. In der Ostantarktika liegt nicht nur Südpol, sondern auch 463 km weiter entfernt der Mittelpunkt des gesamten Kontinents, der auch als „Südpol der Unzulänglichkeit“ bezeichnet wird. 

Rundum den Kontinent liegen zudem viele Archipele und Inseln vulkanischen Ursprungs, die vom Meer umgeben sind oder über das Schelfeis mit dem Festland verbunden sind. Der Inselcharakter ist oft erst durch einen Blick unter das Eis erkennbar. Zu den Archipelen und Inseln gehören die Südlichen Shetlandinseln, der Wilhelm-Archipel, die Booth-Insel, die Alexander-I.-Insel, die Berkner-Insel (Hubley Island), die Ross-Insel oder die Roosevelt-Insel. 

Der Südliche Ozean weist in Küstennähe des antarktischen Kontinents mehrere Randmeere auf, die häufig Ziel oder Bestandteil der Reiseroute der Antarktis Kreuzfahrten sind. Dazu gehört vor allem das Weddell-Meer, die Bellingshausen-See, die Amundsensee und das Rossmeer, das eines der letzten unberührten Ökosysteme der Welt ist. 

In der Antarktis gibt es keine menschliche Bevölkerung im üblichen Sinne. Für Menschen bietet diese Region der Erde mit ihrem antarktischen Klima, ihren jährlichen Durchschnittstemperaturen von circa -58 °C und eisbedeckten Landschaften keinen geeigneten Lebensraum. Allerdings gibt es auf dem Kontinent mehr als 80 internationale fest etablierte Forschungsstationen mit mehreren Tausend Personen (vorwiegend Wissenschaftler), die hier teils ganzjährig und teils nur im Sommer arbeiten und leben.

Es ist hier allerdings eine artenreiche Tierwelt beheimatet. Dazu gehören insbesondere Pinguine, wie Kaiserpinguine, Adeliepinguine, Zügelpinguine, Eselspinguine oder Goldschopfpinguine, die hier in den verschiedenen antarktischen Gebieten auf einer Kreuzfahrt angetroffen werden. Auch Vögel, wie Albatrosse, Antarktissturmvögel oder Buntfuß-Sturmschwalbenleben und brüten hier. In dem antarktischen Sommer kommen mehr als 100 Millionen Zugvögel in Antarktis, um auf dem Packeis oder den Inseln zu brüten. Auf Kreuzfahrten durch die Antarktis können Sie ebenfalls Finnwale, Blauwale, Minkwale, Buckelwale, Orcas und verschiedene weitere Wale in ihrer ganzen Pracht beobachten. Zu den Säugetieren der Meere, die weit verbreitet in der Antarktis vorkommen gehören ebenso Weddellrobben, Krabbenfresserrobben, Rossrobben, Seeleoparden, Antarktische Seebären und auf den antarktischen Inseln auch der Südliche See-Elefant. 

Einige Regionen und Gebiete der Antarktis sind eisfrei und werden Antarktische Oasen genannt. Trocken, steinig und salzig findet sich hier eine marginale Flora aus Moosen, Flechten und Blütenpflanzen, wie die Antarktische Schmiele und der Antarktische Perlwurz sowie von Menschen eingeschleppte Pflanzen, wie der Kriechende Hahnenfuß, Rispengräser, die Wasseregge und die Vogelmiere. Zu diesen wüstenartigen Oasen der Antarktis gehören vor allem in der Ostantarktis die Antarktischen Trockentäler, die Schirmacher Oase im Königin-Maud-Land oder die Larsemann Hills. 

Welche Reedereien bieten Antarktis-Kreuzfahrten an?

Eine Reise in die Antarktis als eines der unberührtesten und faszinierendsten Naturparadiese und eine der existenziell bedeutendsten Naturschatzkammern der Erde wird zunehmend beliebter. Es gibt einige Reedereien, die spezielle Kreuzfahrten und Expeditionskreuzfahrten rundum das „Ewige Eis“ der Südpolregion anbieten. Einige Angebote an Kreuzfahrten steuern die Antarktis gezielt mit einem umfangreichen Programm an und andere verbinden das antarktische Territorium mit weiteren Kreuzfahrtzielen, wie zum Beispiel rundum Südamerika. Je nach Route und Angebot kann eine Kreuzfahrt durch das Südpolarmeer und rundum die Antarktika von unterschiedlicher Dauer sein. Kürzere oder längere Reise, die Antarktis vermittelt auf einer Schiffsreise tiefe ehrfürchtige Eindrücke, kostbare Erfahrungen, einmalige wundervolle Erlebnisse und magische Momente, die kein Antarktisreisender je wieder vergisst.

Antarktis Kreuzfahrt mit Oceanwide Expeditions

Oceanwide Expeditions ist ein niederländisches Unternehmen, das mit einer eigenen Flotte aus eisverstärktenExpeditionskreuzfahrtschiffen Reisen in die Antarktis ebenso wie in die Arktis anbietet und sich darauf spezialisiert hat. Der Fokus liegt hier vor allem auf dem Erleben der Antarktis und den Kontakt mit der Natur, einschließlich der antarktischen wilden Tierwelt, Naturlandschaften und historischen Stätten auf kleinen und flexiblen Schiffstouren. Zu jedem Kreuzfahrtprogramm von Oceanwide Expeditions durch die antarktischen Territorien gehören Expeditionsführer, die die Passagiere in mehreren kleinen Gruppen mit Zodiac-Festrumpfschlauchbooten zu den Landeplätzen bringen und auf den folgenden Ausflügen auf Land und Eis begleiten. Auch attraktive Angebote für Outdoor-Aktivitäten stehen auf dem Programm. Diese Gesellschaft arbeit eng mit Organisationen, wie der Association of Arctic Expedition Cruise Operators (AECO) zusammen, die sich für den nachhaltigen Erhalt der natürlichen Lebensräume und Umweltbedingungen einsetzen. Die Expeditionskreuzfahrtschiffe sind zwar keine großen Luxusliner, verfügen jedoch über die höchsten Eis- und Polarklassen und höchst komfortable Unterkünfte sowie Services, die alle Annehmlichkeiten einer fantastischen Kreuzfahrt bieten. 

Zu diesen Kreuzfahrtschiffen gehört vor allem das innovative Expeditionsschiff MS Hondius mit der höchsten Polarklasse(Polarklasse 6) der International Association of Classification Societies (IACS), das mit 82 luxuriösen Kabinen für maximal 174 Passiere keinerlei Einschränkungen bezüglich der vorgeschriebenen Polar Code Standards für Passagierschiffe hat. Das eisverstärkte Expeditionsschiff MS Plancius der Gesellschaft war einst im Dienst der niederländischen Marine und wurde 2009 nach neuesten SOLAS-Vorschriften (Safety of Live at Sea) zu einem attraktiven Passagierschiff für 116 Personen umgebaut. Nebst luxuriösen Kabinen und Restaurants bietet es auf Deck 5 eine herrliche Panoramalounge und großzügige freie Decks für Landschafts- und Tierbeobachtungen. Das Expeditionsschiff MS Ortelius besitzt die höchste Eisklasse (UL1 gleichwertig mit 1A) und hat Helikopter für Ausflüge mit an Bord. 

Antarktis Kreuzfahrt mit Princess Cruises

Die US-amerikanische Reederei Princess Cruises ist eine Tochtergesellschaft der Carnival Corporation & plc und eines der größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt. Sie bietet Kreuzfahrten in die antarktische Region auf größeren Kreuzfahrtschiffen, wie dem Luxusliner Coral Princess an, die in Verbindung mit Kreuzfahrten in Südamerika stehen. Dazu gehören beispielsweise Kreuzfahrten von Buenos Aires/Brasilien über die Antarktis nach San Antonio/Chile oder umgekehrt. 

Antarktis Kreuzfahrt mit Ponant

Die Compagnie du Ponant (CDP) – kurz Ponant – ist eine französische Kreuzfahrtgesellschaft, die luxuriöse Expeditionskreuzfahrten auf modernen eisverstärkten Yachtschiffen mit Platz für 200 bis 300 Passagiere den entsprechend hohen und erforderlichen Eisklassen (1C) anbietet. Ponant bietet abenteurliche Kreuzfahrten, Anlandungen und Expeditionen in der Antarktis in Zusammenarbeit mit National Geographic Expeditions an. Die luxuriösen Kreuzfahrtyachten lassen keine Wünsche offen und führen auf den schönsten Routen zu den fantastischsten und entlegensten Orten der Antarktis. Mit an Bord sind Naturführer, Antarktis Experten, Fotografen und nicht selten auch Wissenschaftler oder Journalisten. Auf Schiffsreise mit den Expeditionsyachten, wie der elektrisch angetriebenen Le Soleal oder der L´Austral oder der Le Lyrialkönnen Sie genüsslich auf Entdeckungstouren durch die antarktischen Meeresgewässer, Archipele und Küstengebiete der Antarktika gehen. 

Gut zu wissen – Infos für Antarktis Kreuzfahrten

Beste Reisezeit

Die Antarktis bietet nur zwei Jahreszeiten, den Sommer und den Winter. Anders als nördlich des Äquators nehmen die antarktischen Sommer die Zeit von September bis März ein, während die antarktischen Winter von März bis September dauern. In den Sommermonaten geht die Sonne in der Südpolregion meist fast gar nicht unter und bietet oft 24-Stunden lang rundum die Uhr Sonnenschein. In den Wintermonaten hingegen ist es meist dunkel, da die Sonne nahezu gar nicht aufgeht. Hier herrschen die Polarnächte. Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist von November bis März in der antarktischen Sommerzeit. Einige Kreuzfahrtgesellschaften bieten vor allem zur Weihnachtszeit und zu Silvester attraktive und besondere Angebote an. 

Kleidung

Die Antarktis ist die kälteste Region der Erde mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur zwischen -55 °C und -58 °C. Je nach dem welche Art von Kreuzfahrt zum Südpolarmeer und zur Antarktika geplant wird, ist eine entsprechend warme und sportliche Kleidung zu empfehlen. Hier ist vor allem polare Outdoor-Kleidung und Funktionskleidung ratsam. 

Wir bieten Ihnen hier eine umfangreiche Auswahl an attraktiven Angeboten für Ihre Traum-Kreuzfahrt in die Antarktis an, die Sie günstig buchen können. Wählen Sie Ihre bevorzugte Route, Kreuzfahrtgesellschaft und Kreuzfahrtschiffe aus. 

Wir finden für dich die perfekte Kreuzfahrt!

0800 0787787

Jetzt Kostenlos beraten lassen

© 2018 - 2019 RTS Alle Rechte vorbehalten.