Kreuzfahrten ab Hamburg

Kreuzfahrten ab Hamburger Hafen: Aus der Hansestadt in die weite Welt

Die Hansestadt Hamburg trägt auch den Namen „Tor zur Welt“. Das kommt nicht von ungefähr, denn die Metropole an Elbe und Alster ist seit dem Mittelalter ein Knotenpunkt für Handels- und Passagierschiffe. Am Hamburger Hafen legten die Koggender Hanse ab und im 19. Jahrhundert die Dampfer in die USA, auf denen Mutige die damals noch lebensgefährliche Transatlantikpassage unternahmen, um in der Neuen Welt ihr Glück zu suchen. Heute ist der Hafen zwischen Landungsbrücken und Speicherstadt eine beliebte Touristenattraktion. Doch auch viele Kreuzfahrtschiffe legen in Hamburgab, denn die Reedereien schätzen nach wie vor den besonderen Charme des Hafens. Besonders beliebt ist eine Schiffsreisenach Skandinavien oder Nordeuropa von Hamburg aus. Das Mittelmeer und viele Fernreisen in die Karibik stehen ebenso wie Weltreisen auf dem Programm. Regelmäßig werden Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen getauft oder brechen von dort aus zu ihrer Jungfernfahrt auf. Günstig, wenn Sie gerade in der Stadt sind, denn ein solches Ereignis sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Schon gewusst? Unsere Reisetipps für Hamburg

Bevor Sie Ihre Kreuzfahrt ab Hamburg starten, sollten Sie etwas Zeit vorher einplanen, um den Hafen samt Hafen-City, den neuen Kreuzfahrtterminal, Containerhafen und Elbphilharmonie zu erkunden. Nehmen Sie eine der Hafenfähren, die ab den Landungsbrücken ablegen und steigen Sie nach Lust und Laune an einer der vielen Anlegestellen aus. So können Sie die unterschiedlichen Facetten des Hamburger Hafen am besten erkunden. Schließen Sie sich danach am besten der St. Pauli Free Walking Tour an und erfahren Sie in zwei Stunden von Ihrem Führer jede Menge Wissenswertes über Hamburg, den Hafen und seine Anekdoten. Auf dem Weg passieren Sie den Hamburg Dockland, ein gläsernes Gebäude in Form eines Schiffsbugs am Altonaer Ufer. Verpassen Sie nicht die Aussichtsplattform im sechsten Stock, die Ihnen einen grandiosen Blick auf Hafen und Elbe bietet. Danach können Sie an Bord gehen oder bei einer Einschiffung am Folgetag ein Konzert in der Elbphilharmonie oder ein Musical besuchen. 

Welche Kreuzfahrten ab Hamburg Hafen sind besonders beliebt?

Britische Inseln

Rund 600 Inseln präsentieren sich als Paradies für Natur- und Kulturliebhaber. Mit Kreuzfahrten sind Sie unterwegs zu den „Weißen Klippen“ von Dover, der Isle of Man, den Orkney Inseln, den Hebriden oder den Shetlandinseln. Ein Highlight bei Schiffsreisen ist auch die Isle of Scilly, die mit nahezu karibischen Stränden verzaubert. Entdecken Sie auf Kreuzfahrten auf die Britischen Inseln Irlands Hauptstadt Dublin, Englands traditionsreiche Seebäder im Süden, das schottische Edinburgh und machen Sie einen Landausflug in die berühmten Highland oder zu Loch Ness. Fahren Sie zum Beispiel mit MSC Kreuzfahrtenab Hamburg Hafen in elf Tagen über St. Helier nach Belfast und Dublin, Glasgow und Invergordon zurück nach Hamburg.

Island

Von Hamburg aus können Sie in den hohen Norden mit Kreuzfahrten durchstarten. Bei MSC Kreuzfahrten buchen Sie einmal rund um Island. Vom Hafen Hamburg geht es nach Haugesund in Nowegen und dann auf die schottischen Shetlandinseln. Nach einem Seetag erreichen Sie Akureyri, das Verwaltungs-und Kulturzentrum im Norden Islands. Entdecken Sie danach die alte Hanseniederlassung Ísafjörður mit ihren Fjorden, bevor Sie zwei Tage die Hauptstadt Reykjavik erleben. Zurück geht die Schiffsreise über die Orkney Inseln nach Hamburg.

Transatlantik Route

Stilecht schiffen Sie sich ab Hamburg auf der Queen Mary 2 ein. Sie machen auf der Kreuzfahrt zunächst Station im englischen Hafen Southampton und können danach sechs Seetage lang alle Annehmlichkeiten einer luxuriösen Kreuzfahrt genießen. Sie erreichen New York, reisen dann weiter ins kanadische Halifax und zurück in die USA nach Boston sowie über Rhode Island nach New York.

Afrika

Eine Schiffsreise ab Hamburg, die Weltenbummler begeistern wird. Die Reise geht zunächst in den Hafen von Lissabon. Nächste Station sind die Kanaren und die Kapverdischen Inseln. Mehrere Seetage führen Sie anschließend nach St. Helenaund Walfischbai in Namibia, eine deutsche Kolonialsiedlung mit den berühmten Flamingokolonien. Die Kreuzfahrt endet in der südafrikanischen Metropole Kapstadt.

Welche Reedereien und Schiffe bieten eine Schiffsreise ab dem Hamburger Hafen an?

AIDA Cruises

Hamburg ist sozusagen der Heimathafen der AIDA-Flotte. Denn hier sitzt die Carnival Maritime GmbH, die sich seit 2015 für die Schiffe verantwortlich zeichnet. Seit 1996 bietet die Reederei Kreuzfahrten an. Die Angebote richten sich an ein junges, aktives Publikum und sind mit einem Cluburlaub auf hoher See vergleichbar. So erwartet Sie bei Ihrer Schiffsreise ein buntes Sport- und Unterhaltungsprogramm. Die Reederei bietet weltweit Kreuzfahrten an. Vom Hamburger Hafen aus starten Schiffe mit dem charakterischen Kussmund in die Metropolen Nordeuropas, zu den norwegischen Fjorden oder nach Kanada und Singapur. Wenn Sie die Urlaubsart Kreuzfahrt erst einmal kennenlernen möchten, haben Sie die Möglichkeit, mit AIDA günstigeine Tour von vier Tagen von und nach Hamburg zu buchen. Ein Schiff, das ab Hamburg auf die Reise geht, ist die AIDAperla. Das Schwesternschiff der AIDAprima gehört zu den jüngeren Mitgliedern der Flotte und bietet Platz für 3300 Passagiere auf 15 Decks. Wie es typisch für AIDA ist, können Sie verschiedene Kabinenarten von der großzügigen Suite bis zur preiswerten Innenkabine buchen. Mögen Sie es exklusiv, entscheiden Sie sich für die Lanaikabinen mit Wintergarten oder Panoramakabinen auf dem Patiodeck. Kulinarisch bietet Ihnen die AIDAperla jede Menge. Sie haben die Wahl zwischen 12 Restaurants, die von Mittelmeerküche bis fernöstlichen Spezialitäten alles im Programm haben, was das Herz begehrt. Jede Menge Attraktionen von der Wasserrutsche bis zur Kletterwand erwarten Sie tagsüber auf dem Activitydeck. Möchten Sie es lieber ruhig angehen, steht Ihnen ein großzügiger Spa-Bereich zur Verfügung. Sportlich Aktive kommen im Fitnesscenter mit seinen zahlreichen Kursen ebenfalls auf ihre Kosten. Am Abend locken die professionellen Shows im Bordtheater und wenn Sie dann noch nicht genug auf Ihrer Kreuzfahrt gefeiert haben, ist der Nachtclub für Sie geöffnet.

Costa Kreuzfahrten

Die Reederei Costa ist bereits seit 1948 einer der großen Anbieter im Bereich Kreuzfahrten. Die italienische Reederei ist aktiv im Mittelmeer, bietet jedoch Reisen rund um den Globus an. Die Atmosphäre an Bord ist leger und international. Kommunikationsprobleme brauchen Sie bei den Kreuzfahrten dennoch nicht zu fürchten, da viele Crewmitgliederdeutschsprachig sind und es für deutsche Gäste ebenfalls eine entsprechende Betreuung an Bord gibt. Ab dem Hamburger Hafen haben Sie die Chance auf eine Kreuzfahrt mit der brandneuen Costa Smeralda. Eine Schiffsreise, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Den mit einer Maximalbelegung von 6522 Gästen zählt die Costa Smeralda zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Moderne Apps und interaktive Bordsysteme machen das Schiff zu einem Vorreiter in Sachen Technologie. Dabei sind Schiffsreisen mit der Costa Smeralda nachhaltig, da sie mit dem Naturgas LNG betrieben wird und emissionsarm ist. Reisen auf diesem Ozeanriesen stehen in den komfortablen Kabinen verschiedener Kategorien ganz im Zeichen italienischer Eleganz. Typisch für die Reederei sind die italienischen Spezialitäten in den Bordrestaurants, daneben finden Sie in insgesamt 11 gastronomischen Betrieben auf dem Schiff kulinarische Highlights aus aller Welt. Mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm tagsüber und am Abend ist eine Reise auf der Costa Smeralda nicht nur die perfekte Schiffsreise für Familien, sondern auch Paare und Singles, die vielfältige Angebote schätzen.

Hapag LLoyd

Die Augusta Victoria war 1891 das erste Schiff, das der Firmengründer Albert Ballin auf Reise schickte. Bei dieser Schiffsreisewurde die moderne Kreuzfahrt erfunden. Heute ist Hapag-Lloyd einer der ganz großen Namen im Bereich Schiffsreise. Zwei der fünf Schiffe umfassenden Flotte sind mit 5 Sterne-Plus ausgezeichnet, was sonst keiner Reederei gelungen ist. Ab dem Hamburger Hafen reisen Sie auf Ihrer Schiffsreise mit dem Expeditionsschiff Hanseatic Inspiration, das mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe ausgestattet ist und sich dank umweltfreundlicher Technik emissionsarm durch die Weltmeere bewegt. Charakteristisch für eine Schiffsreise mit der Hanseatic Inspiration ist die Anladung in Zodiacs und ein spezieller Decksumlauf sowie ausfahrbare Balkone, die Sie die Natur noch näher erfahren lassen. Das Schiff ist in natürlichen, aufeinander abgestimmten Farben gestaltet, was für eine harmonische Wohlfühlatmosphäre sorgt. Ab dem Hamburger Hafensind Sie nur mit maximal 230 Mitreisenden unterwegs, die in 120 Tageslichtkabinen untergebracht werden. Utensilien wie Fernglas und Nordic Walking -Stöcke finden sich in Ihrer Kabine. Im Wissensatelier vertiefen Sie den Studienaspekt Ihrer Kreuzfahrt, daneben finden Vorträge von renommierten Lektoren statt. Entspannung bieten Spa und Fitnesscenter mit Meerblick. In den drei Restaurants haben Sie bei einer Schiffsreise die Wahl zwischen Spezialitätenküche, regulärem Hauptrestaurant und Bistroatmosphäre.

Cunard

Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth – diese Schiffsnamen bringen Liebhaber von Kreuzfahrten automatisch ins Schwärmen. Ihr Eigentümer ist die britische Reederei Cunard, die von Samuel Cunard 1838 gegründet wurde. Stilvolles Interieur und ausgefallene Details machen eine Kreuzfahrt mit Cunard zu einem besonderen Erlebnis. Ab dem Hamburger Hafen können Sie auf die feine englische Art mit der Queen Victoria auf Schiffsreise gehen. Das Komfortschiff wurde 2017 umfassend modernisiert. Dank des Britannia Club Konzepts wird Ihnen in den frischen und luxuriösen Kabinen, im gesamten Innenbereich und am Außenpool auf Deck noch mehr Komfort geboten. Das Schiff verfügt über Platz für 2061 Passagiere und stellt eine gelungene Synthese aus Tradition und Moderne dar. Exklusives Entertainment dürfen Sie auf den Kreuzfahrten abHamburg im Ballsaal, dem „Royal Court Theater“ und im „Commodore Club“ erwarten. Sie können tagsüber an verschiedenen Bildungsprogrammen teilnehmen, Fechten oder Tanzen lernen, in der Bibliothek schmökern oder im Spa entspannen. Die sieben Restaurants an Bord bieten internationale Küche für jeden Geschmack. Die Bordsprache ist Englisch. Übrigens müssen stilvolle Kreuzfahrten nicht teuer sein. Gerade ab Hamburg gibt es mit der Queen Victoria immer wieder Angebote für Schiffsreisen, die im Vergleich sehr günstig sind.

Häufige Fragen

Wie komme ich zum Hafen Hamburg?

Je nach Abreiseort in Deutschland per Flug, Zug oder mit dem eigenen Pkw. Wenn Sie rechtzeitig Tickets für den Zug buchen, finden Sie Angebote, die sehr günstig sind. Das Cruise Center erreichen Sie bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Sie parken am Hafen für die Dauer Ihrer Schiffsreise.

Welche Jahreszeit sollte ich für eine Kreuzfahrt ab Hamburg wählen?

Das hängt vom Ziel Ihrer Schiffsreise ab. Nach Nordeuropa und Skandinavien sind die Kreuzfahrten meist in den Sommermonaten unterwegs.

Kann ich eine Schiffsreise mit Flug ab Hamburg buchen?

Auch das ist möglich, da nicht jede Schiffsreise wieder zurück führt. Sie fliegen dann ab dem Ort zurück, an dem Ihre Reiseendet.

Ist es möglich, ab Hamburg auf Weltreise zu gehen?

Hamburg ist sogar ein klassischer Hafen für eine Schiffsreise um die Welt. Es finden sich viele passende Angebote.

Welche Art von Kreuzfahrten gibt es ab Hamburg?

Es gibt zahlreiche Angebote von Luxus pur bis günstig. Wählen Sie zwischen klassischen Kreuzfahrten, kurzen Schnupperkreuzfahrten, Segelkreuzfahrten, Expeditionskreuzfahrten und Schiffen, deren Programm sich an Singles oder Familien richtet.

Wir finden für dich die perfekte Kreuzfahrt!

0800 0787787

Jetzt Kostenlos beraten lassen

© 2018 - 2019 RTS Alle Rechte vorbehalten.