Color Line Kreuzfahrtensuche
2 Personen, 1 Kind
Erwachsene
Kinder
ok
Finden

Color Line

Mit Color Line die Ostsee und Skandinavien entdecken

Moderne Schiffe, die ideal für Fähr- und Minikreuzfahrten ausgestattet sind, lassen Herzen höher schlagen! Bei Color Lines Cruises handelt es sich um eine norwegische Reederei, die bereits seit 1990 regelmäßig die Ostsee durchquert. Dabei steht eine Flotte von sechs komfortablen Schiffen bereit, die insgesamt vier Fährlinien abfahren: von Kiel (Deutschland) nach Oslo (Norwegen), von Hirtshals (Dänemark) nach Larvik (Norwegen) oder nach Kristiansand (Norwegen) und von Sandefjord (Norwegen) nach Strömstad (Schweden).

Die Color Lines Schiffe, die Color Magic, Color Fantasy, SuperSpeed 1 & 2, Bohus und Color Viking getauft wurden, bieten Platz für mehrere tausend Passagiere. Unterwegs erwartet die Reisenden ein attraktives Freizeitangebot, das sich jedoch von Schiff zu Schiff stark unterscheidet. Vor allem die Color Fantasy und die Color Magic trumpfen mit zahlreichen Möglichkeiten auf: Interessierte können sich auf diverse Restaurants und Shops freuen. Außerdem dürfen Fitnesscenter, Theater, Fitness- und Wellnessbereiche, Badelandschaften und Casinos nicht fehlen. An Bord erwartet die Passagiere sogar ein Golfsimulator, der viele bekannte Golfplätze der Welt simuliert. 

Sie ruhen und schlafen schließlich in attraktiv eingerichteten Kabinen. Bei Ihrer Buchung haben Sie die Wahl aus vielen verschiedenen Varianten, zum Beispiel können Sie sich zwischen Innen- und Außenkabinen entscheiden. Die Innenkabinen sind für Sparfüchse interessant, während die Außenkabinen durch den inklusiven Meerblick Entdecker anlockt. Je nach Budget wählen Sie außerdem zwischen Drei-Sterne-, Vier-Sterne- und Fünf-Sterne-Kabinen aus. In allen Kabinentypen finden Sie einen Föhn, ein Telefon, einen Fernseher und eine Dusche mit WC.

Gut zu wissen

Bei Color Lines nehmen Sie an Fähr- oder Minikreuzfahrten teil. Dabei fühlen Sie sich bis zum Anlegen so, als wären Sie auf einer richtigen Kreuzfahrt. Die Dauer auf dem Schiff beträgt je nach Paket entweder nur einige Stunden bei Fährfahrten, oder zwei bis drei Tage, sofern Sie sich für eine Minikreuzfahrt entscheiden. Eine Besonderheit stellt die Fähre zwischen Sandefjordund Strömstad dar. Statt einer Kabine buchen Sie für die kurze Überfahrt nur einen Sitzplatz.

Die Schiffe und Mannschaften der Flotte bieten Ihnen teilweise ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm an. Mit Hilfe des Sport- und Wellnessbereichs gelangen Sie zu einem angenehmen Wohlgefühl, das Ihnen die Überfahrt noch mehr versüßt. In der norwegischen Hauptstadt Oslo angekommen, genießen Sie die grünste Hauptstadt der Welt. Oslo zeichnet sich darüber hinaus durch vielseitige Museen aus. Je nach gebuchtem Paket können Sie auch eine Nacht in der Großstadt übernachten.

Color Lines hat für Familien mit Kindern einige Angebote. Ihnen ist zum Beispiel erlaubt, Ihre Kinder während der Ferienzeiten gratis mit an Bord zu nehmen. Ansonsten bietet Ihnen die Reederei für die Minikreuzfahrt von Kiel über Oslo und zurück nach Kiel eine Kinderermäßigung des halben Fahrpreises an. Natürlich darf auch die gute Unterhaltung nicht fehlen: Speziell für Kinder haben das Aqualand und die Teen’s Plaza ihre Tore geöffnet.

Leben an Bord

Die Reederei bittet stets um pünktliche Ankunft am Abfahrt-Hafen, damit die Schiffe der Flotte rechtzeitig ablegen können. Wenn Sie auf Minikreuzfahrt nach Oslo gehen, müssen Sie zum Beispiel pünktlich um 13 Uhr da sein. Der Check-in beginnt jedoch bereits um 9 Uhr morgens. Perfekt, um sich schon einmal in Ruhe mit dem Schiff vertraut zu machen, während noch nicht alle Passagiere an Bord gegangen sind. In der Regel checken Sie selbstständig am Automaten ein.

Suchen Sie zuerst Ihre Kabine au. Im gemütlichen Bett genießen Sie die Nächte auf dem Wasser. Werfen Sie einen ersten Blick aus Ihrem Fenster – vielleicht dürfen Sie den Blick aufs Meer genießen. Legt das Schiff schließlich ab, können Sie sich auf ein Außendeck begeben, um dem Abfahrthafen zum Abschied zuzuwinken. Mit einer App, die Color Lines entwickeln ließ, verfolgen Sie auf See live Ihre Überfahrt. Dies gilt jedoch nur für die Route Kiel – Oslo – Kiel.

Anschließend entscheiden Sie selbst, womit Sie Ihre Zeit auf dem Schiff verbringen. Möchten Sie einen Spaziergang machen, haben Sie vieles zu entdecken. Sie stellen fest, dass auf dem Schiff eine große Auswahl an Freizeiterlebnissen wartet, mit denen Sie kurzweilig Ihre Zeit verbringen. Shops und Restaurants, und je nach Schiff auch Casinos, Wellness-, Fitnessbereicheund mehr laden Sie ein. Hier und da sind jedoch Anmeldungen von Ihnen nötig, zum Beispiel beim Golfsimulator.

An Bord zahlen Sie bar mit Norwegischen Kronen oder Euro. Darüber hinaus steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, mit Visa, Mastercard, Maestro, bankaxept, Diners Club International oder Amercian Express zu bezahlen. Auf dem Schiff können Sie den Service einer Wechselstube in Anspruch nehmen. Außerdem ist ein Geldautomat vorhanden.

Essenskonzept

Sie buchen Ihre Minikreuzfahrt mit oder ohne Mahlzeiten. In letzterem Fall können Sie die Mahlzeiten auf dem Schiff buchen. Möchten Sie bei Ihrer Reisebuchung die Mahlzeiten mitbestellen, haben Sie die Auswahl zwischen der Halbpension, der Halbpension Premium, der Halbpension mit Getränken und der Halbpension Gourmet. Die Teilnahme an je zwei Frühstücksbuffets ist bei jedem Mahlzeitenpaket schon mit dabei.

Bei der einfachen Halbpension sind zwei Schlemmerbuffets zusätzlich im Preis enthalten. Bei der Halbpension Premium erwartet Sie stattdessen nur ein Schlemmerbuffet und das Drei-Gang Menü „Oceanic à la Carte“. Die Halbpension mit Getränken umfasst neben zwei Schlemmermenüs diverse Getränke. Dabei kann es sich um Bier, Wein des Schiffes sowie Soft-Drinks handeln. Das Paket Halbpension Gourmet enthält statt Schlemmermenüs das Fünf-Gang-Menü „Gourmet Restaurant“ und das Drei-Gang-Menü „Oceanic à la Carte“.

Benutzen Sie nur die Fähre, haben Sie je nach Route verschiedene Restaurants zur Auswahl. Von Kiel nach Oslo und zurück erwarten Sie elf verschiedene Restaurants, Bars, Lounges und Pubs, zum Beispiel das Grand Buffet Restaurant oder die Sports & Burger Bar. Von Dänemark nach Norwegen laden Sie vier Restaurants zum Schlemmen ein, darunter das Catch me if youcan Restaurant oder die Bluefins Kitchen. Lecker essen können Sie auch auf der Fährverbindung von Sandefjord nach Strömstad. Drei Restaurants, darunter das Koster Bistro erwarten Sie schon.

Freizeitangebot

Die größte Auswahl an spannenden Freizeitideen haben die Schiffe Color Fantasy und Color Magic zu bieten. Das Angebot umfasst:

– eine Show Lounge
– den Tower und Palazzo Night Club
– das Aqualand
– Shops für das Tax-Free Shopping
– ein Color SPA & Fitness Center
– ein Casino
– den Adventure Planet mit der Teen’s Plaza
– und den Golfsimulator

Auf den anderen vier Schiffen der Flotte umfasst das Angebot in erster Linie Shops für das Tax Free Shopping. Sie erhalten hier Lebensmittel, Süßigkeiten, Bekleidung, Schuhe, Elektronik, Musik, Filme, Uhren, Schmuck und Souvenirs.

Sport und Wellness Angebot

Auspowerndes Training und anschließende Entspannung können Sie sich auf den Fahrten nach Oslo und zurück nach Kiel gönnen. Dabei genießen Sie eine fantastische Aussicht. Sie nutzen an Bord ein Trainingscenter mit zahlreichen hochwertigen Trainingsgeräten, einen Jacuzzi, Massagestühle, ein Dampfbad und eine Sauna. An verschiedenen Stellen ist der Blick frei auf einen Fernseher. Außerdem steht Musik an den Ausdauergeräten zur Verfügung. Verspannungen lösen die Masseure zum Beispiel mit Hot-Stone- oder Druckpunkt-Massagen. Kosmetikerinnen sorgen für eine schöne Haut. Getränke und kleine Snacks sind ebenfalls erhältlich.

Ausflüge

In Oslos Hafen angekommen, können Sie nun einige Stunden von Bord gehen. Die Innenstadt der norwegischen Hauptstadt liegt rund zwei Kilometer vom Anleger der Reederei entfernt. Während Ihres Aufenthalts haben Sie die Möglichkeit, an einer Stadt- oder Fjordrundfahrt teilzunehmen. Außerdem gibt es in Oslo eine Magic Ice-Bar mit einer romantischen Einrichtung aus Eis. Bei längeren Aufenthalten in Oslo lohnt es sich, den Oslopass mit seinen zahlreichen Ermäßigungen für Touristen in Anspruch zu nehmen oder sich für 24 Stunden ein Fahrrad zu leihen.

Reisen mit Kindern

Color Line ist eine kinderfreundliche Reederei. Das Highlight ist sicher die kostenlose Mitnahme von Kindern in den Ferien. Ansonsten sparen Sie immer noch 50 Prozent des Preises für einen Erwachsenen. Hinzu kommen spezielle Angebote für Kinder auf den Schiffen Color Fantasy und Color Magic. Neben dem Aqualand erfreuen sich Kinder an der Teens Plaza und dem Adventure Planet, der Sports & Burger Bar, der Kid’s Corner und gegebenenfalls auch an einem bunten Unterhaltungsprogramm mit Captain Kid. Sie sind gleich mit mehreren Kindern unterwegs? Dann buchen Sie doch nebeneinanderliegende Kabinen, die durch eine Verbindungstür getrennt sind. So sind Sie während der gesamten Reise nah beieinander.

Reisen in der Schwangerschaft

Die Color Line Reederei gibt keinerlei Informationen darüber, wie sie mit schwangeren Passagierinnen umgeht, beziehungsweise was sie von ihnen erwartet. Um auf Nummer Sicher zu gehen, halten Sie sich an die universellen Regeln für Kreuzfahrtschiffe zu Schwangerschaften: Viele Reedereien legten fest, dass eine Reise bis Anfang oder Ende der 24. Schwangerschaftswoche noch vertretbar ist. Ab der 24. Schwangerschaftswoche sollten Sie auf eine Kreuzfahrt oder Fährreiseverzichten. Auch Babys bis zu einem Alter von sechs Monaten sollten besser nicht mitreisen. Bei Reisen, die drei oder mehr Tage dauern, gilt die Reisesperre für Kleinkinder bis zwolf Monaten.

Vielleicht erscheinen Ihnen diese Regeln streng, doch sie haben ihren Grund. Zwar befindet sich ein Arzt und medizinisches Personal auf den Schiffen, doch diese sind nicht für derart risikoreiche Situationen wie eine Geburt vorbereitet. Darüber hinaus dauert es auf dem offenen Meer, bis medizinische Hilfe das Schiff mit einem Hubschrauber erreicht. Falls Sie diese Auskunft nicht zufriedenstellt, können Sie sich auch persönlich bei Color Lines informieren. Denn tatsächlich haben Passagierinnen bereits zwei Kinder auf den Schiffen der Flotte geboren, zuerst im Jahr 1967 und dann noch einmal 2017.

Barrierefreiheit

In allen Color Line Häfen und Schiffen gibt es Erleichterungen für Menschen mit Handicap, doch von einer vollkommenen Barrierefreiheit kann nicht die Rede sein. In den Terminals der Häfen erwarten Sie zum Beispiel rollstuhlgerechte Eingänge, Ticket-Counter und Toiletten. Zudem sind alle Etagen mit Fahrstühlen erreichbar. Die Reederei bittet Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sich vor Reiseantritt anzumelden und frühzeitig („zwei Stunden vor Abfahrt“) am Hafen zu sein. Sie erhalten zum Beispiel einen besseren Parkplatz.

Die einzelnen Schiffe bieten Ihnen unterschiedliche Erleichterungen. Doch für alle Schiffe gelten die folgenden Eigenschaften: Durch das Boarding und auf Ihr Schiff gelangen Sie ohne Unterstützung. Sie können sich zu allen Salons und Restaurants ohne Hilfe und mit Rollstuhl Zugang verschaffen. Es stehen zudem öffentliche behindertengerechte Toiletten zur Verfügung.

Die Color Fantasy und die Color Magic sind die wohl behindertengerechtesten Schiffe der Color Lines Flotte, denn sie bieten für Ihre Fahrgäste insgesamt neun rollstuhlgerechte Drei-Sterne-Kabinen an. Diese sind etwa 14 Quadratmeter groß, umfassen ein zwei Quadratmeter kleines Bad, tiefliegende Betten und automatische Türöffner. Die Türbreiten betragen 80, beziehungsweise 85 Zentimeter. Blindenhunde und eine Begleitperson sind in den Kabinen ebenfalls willkommen.

Leider ist das nicht auf allen Schiffen der Flotte Standard. Auf der Bohus und der Color Viking könnten Sie zum Beispiel vor einer Hürde stehen, wenn Sie auf die Sonnen- oder Autodecks wollen. Diese sind nicht ohne fremde Hilfe erreichbar. Übrigens: Angekommen in Norwegen, können Sie sich auf ein Land freuen, das viel für Menschen mit Handicap tut, um ihnen das Leben etwas leichter zu machen.

Reisebestimmungen

Die Reisebestimmungen für die Fähr- und Minikreuzfahrten können Sie hier einsehen: https://www.colorline.de/service/reisebedingungen-uebersicht.

Reiseunterlagen

Damit Sie in Norwegen einreisen können, benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Auch Kinder bis 16 Jahren müssen sich durch einen Kinderausweis oder einen Kinderreisepass ausweisen können.

Trinkgelder

Ein kleines finanzielles Extra von rund zehn Prozent des Gesamtpreises gehört für Sie grundsätzlich mit dazu? Dann könnten Sie auf den Fähren und den Minikreuzfahrtschiffen der norwegischen Reederei Color Line auffallen wie ein bunter Hund. In Norwegen ist es nämlich anders als in Deutschland unüblich, ein Trinkgeld zu geben.

In manchen Restaurants, Lokalen und Bars ist ein kleines Trinkgeld von etwa fünf Prozent zwar bereits im Preis der Speisen und Getränke enthalten, doch das ist nicht der Regelfall in dem skandinavischen Land. Auf den Color Lines Schiffen ist im Reisepreis zum Beispiel kein Trinkgeld enthalten. Sie werden auch nicht aufgefordert, sich mit ein paar Euro oder Norwegischen Kronen extra für einen guten Service erkenntlich zu zeigen.

Sie können dennoch, wenn Sie dies wünschen, den zu zahlenden Betrag aufrunden. Das kommt in Norwegen häufiger vor und ist im Allgemeinen akzeptiert. Höchstwahrscheinlich freuen sich die Servicekräfte auf den Schiffen in den meisten Fällen trotzdem über Ihr Trinkgeld – offiziell lehnt Color Line dies auch nicht ab. Jedoch sollte Ihnen bewusst sein, dass in einigen seltenen Fällen ein Trinkgeld auch als Beleidigung gilt. Doch das ist eher in den oberen Preissegments zu erwarten.

Alle Color Line Schiffe

Kreuzfahrten mit Color Line

Wir finden für dich die perfekte Kreuzfahrt!

0800 0787787

Jetzt Kostenlos beraten lassen

© 2018 - 2019 RTS Alle Rechte vorbehalten.