Wellness Kreuzfahrten

Beliebte Reiseziele für Wellness-Kreuzfahrten

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen auf Kreuzfahrten sind abhängig von der Reisezeit. Denn eines möchten alle Passagiere während ihrer Fahrt: gutes Wetter! So stehen im Sommer vor allem Kreuzfahrten ins Mittelmeer, Kreuzfahrten an die Westküste der USA, aber auch in der Nordsee hoch in Kurs. Im Winter dagegen bevorzugen die Deutschen eher Mittelstrecken- und Fernziele mit Schönwetter-Garantie und reisen gerne zu den Kanarischen Inseln, in die Karibik oder nach Hawaii.

Jedes Reiseziel verspricht andere Erlebnisse, denn während einige Regionen vor allem durch ihre traumhafte Landschaft verzaubern, stehen bei anderen Destinationen religiöse oder kulturelle Sehenswürdigkeiten im Vordergrund.

Kulturell Interessierte kommen bei Kreuzfahrten in die Ostsee voll auf ihre Kosten. Diese Kreuzfahrten beginnen typischerweise in Kiel oder Warnemünde und halten unter anderem in den Häfen von St. Petersburg (Russland), Helsinki (Finnland), Tallinn (Estland) oder Riga (Lettland). Wer sich für die großen Städte im Süden Europas interessiert und die Reise nicht nur mit einem Wellness-, sondern auch mit einem Badeurlaub verbinden möchte, ist mit einer Kreuzfahrt ins westliche Mittelmeer gut beraten. Zu den Stationen gehören hier unter anderem Marseille, Neapel, Malta und Lieblings-Insel der Deutschen: Palma de Mallorca.

Tolle Landschaften gibt es auf den Kanaren zu bestaunen. Die Inseln zeigen sowohl eine üppige Vegetation als auch eine fast schon wüstenähnliche Landschaft aus Sanddünen und Vulkangestein. Völlig anders, aber nicht weniger beeindruckend ist die Landschaft auf den Kreuzfahrten zu den norwegischen Fjorden bis ans Nordkap.

Wofür schlägt Ihr Herz? Und in welchem Klima fühlen Sie sich am wohlsten? Das Angebot an Kreuzfahrten ist groß, sodass Sie bei uns ganz sicher die perfekte Wellness-Schiffsreise für sich finden.

Tipp: Wenn Sie eine Kreuzfahrt buchen möchten und Ihnen vor allem das Wellness-Programm am Herzen liegt, Sie aber offen für verschiedene Reiseziele und Zeiträume sind, vergleichen Sie zunächst die Wellness-Angebote einzelner Schiffe. Wenn Sie Ihre Favoriten gefunden haben, können Sie zwischen den angebotenen Routen wählen. Vergessen Sie bei der Buchung aber nicht, gleich die passenden Wellness-Pakete dazu zu buchen (siehe unten)! Das ist häufig günstiger als die Buchung an Bord.

Welche Reedereien und Schiffe bieten Wellness-Kreuzfahrten an?

Die großen Reedereien haben das Potenzial von Wellness-Kreuzfahrten längst erkannt und diese besonderen Schiffsreisen fest in ihr Programm aufgenommen. Von Jahr zu Jahr werden die Fitness- und Wellness-Angebote an Bord um neue Highlights erweitert. Dabei legt jeder Anbieter einen anderen Schwerpunkt, um seinen Gästen die totale Entspannung zu ermöglichen. Die folgende Zusammenfassung gibt einen kurzen Überblick über die Wellness-Kreuzfahrten der einzelnen Reedereien.

AIDA Cruises: Bei Marktführer AIDA liegt der Fokus der Kreuzfahrten auf einer Kombination aus Wellness und Fitness. Im „Body & Soul-Spa“ haben die Gäste die Möglichkeit, sich unter einem Glasdach zu entspannen, das komplett geöffnet und somit den ungehinderten Blick auf den Himmel ermöglichen kann. Darüber hinaus können Sie an verschiedenen Fitnesskursen teilnehmen wie zum Beispiel Pilates oder Zumba. Auf der AIDAnova, dem neusten Schiff der AIDA-Flotte, erfolgte der Bau des Wellness- und Fitnessbereichs komplett nach ökologischen Gesichtspunkten. Das ausgezeichnete Spa-Konzept basiert auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit, die sich auf mehr als 3.500 m² Fläche über zwei Decks verteilen. So gibt es unter anderem private Sonnen-Outdoor-Inseln oder Trainingsmöglichkeiten für Yoga und Pilates in einem eigens dafür eingerichteten Außenbereich.

Carnival Cruise Line: Die Kreuzfahrtschiffe des amerikanischen Konzerns bieten auf über 3.700 m² Entspannung für jeden Geschmack. Wer wie in der Antike in einem trockenen Schwitzraum entspannen möchte, kommt hier ebenso auf seine Kosten wie Freunde des orientalischen Hammam oder einer modernen Infrarot-Sauna. Nach einer ordentlichen Schwitzkur lockern Sie Ihre Muskeln in Thalasso-Pool unter der großen Glaskuppel.

Hapag-Lloyd Cruises: Der Wellnessbereich der beiden Schiffe für Luxuskreuzfahrten „MS Europa“ und „MS Europa 2“ der Hapag-Lloyd-Flotte wurde im anerkannten Wellnessreiseführer „Relax Guide“ mit der Höchstwertung ausgezeichnet. Die Gäste können sich auf Entspannung in der Thalasso-Wanne, auf der Schwebeliege oder bei diversen Massagen freuen. Saunafreunde haben hier die Wahl: Finnische, Deep-Ocean- und Kräuter-Sauna erfreuen durch ihre jeweils besondere Optik und sorgen für Abwechslung beim Saunieren.

MSC Kreuzfahrten: Die Wellnessbereiche auf den Schiffen der europäischen Reederei fallen zuerst durch ihre Optik auf. Sie sind mit feinen Mosaiken und exotischem Holz im balinesischen Stil gestaltet und laden zu zahlreichen Gesundheits- und Schönheitsbehandlungen ein. Zu den beliebtesten Anwendungen gehören Aroma-Therapien und Massagen.

Norwegian Cruise Line: Die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line arbeitet mit der Luxus-Spa-Gruppe Mandara zusammen, die sich auf die Gestaltung von Saunen, Dampfbädern und Thalasso-Pools nach indischen Prinzipien spezialisiert hat. Auf den Schiffen gibt es eigene „Thermal Suiten“ mit Dampfbad oder Vitality-Pool. Besonders beliebt bei den Gästen ist die Salzgrotte an Bord der Norwegian Breakaway, Getaway und Escape, in der sich meterhoch Kristalle an den Wänden befinden. Zu dem Wellness-Angebot gehören außerdem verschiedene Behandlungen (zum Beispiel Botox oder Akupunkturen), die Sie nach Belieben buchen können.

Princess Cruises: Auf fast allen Schiffen der Princess Cruises finden die erwachsenen Gäste Entspannung im gesonderten Bereich „The Sanctuary“. Hierbei handelt es sich um einen Openair-Spa, in dem Sie sich bei Massagen unter freiem Himmel entspannen oder kleine Erfrischungen genießen können. Sogenannte „Sanctuary Stewards“ sorgen dafür, dass Sie nichts vermissen und ganz entspannt abschalten können.

Royal Caribbean International: Die Kreuzfahrtschiffe der Reederei Royal Caribbean sind die größten der Welt. Entsprechend groß sind auch die Wellnessbereiche mit dem Vitality-at-Sea-Spa und eigenen Entspannungsbereichen für Kinder und Jugendliche. Einzigartig sind die Whirlpools der Freedom- und Oasis-Klasse, denn sie ragen mehrere Meter weit über die Bordwand hinaus.

TUI Cruises: Die Mein Schiff-Flotte setzt mit ihrem Wellness-Konzept auf „Sport & Gesundheit“. Dabei wird auf jedem Schiff ein jeweils anderes umgesetzt, das sich an den Traditionen verschiedener Länder orientiert. In dem asiatisch inspirierten Wellnessbereich der „Mein Schiff 3“ werden zum Beispiel ayurvedische Anwendungen oder Shiatsu angeboten. In der „Mein Schiff 4“ orientiert sich der Wellnessbereich an skandinavischen Traditionen. Den größten Spa- und Fitnessbereich (etwa 2.000 m²) der Flotte haben die beiden Schiffe „Mein Schiff 1“ und „Mein Schiff 2“. Die Schiffe Mein Schiff 3, 4, 5 und 6 sind zudem mit einem 25 Meter langen Außenpool ausgestattet, in dem Sie Ihre Bahnen ziehen können.

Schon gewusst? Unser Reisetipp für Ihre Wellness-Kreuzfahrt

Bei Kreuzfahrten denken viele Menschen an gigantische Luxusliner, die über die Weltmeere kreuzen. Zweifelsohne bieten viele dieser großen Kreuzfahrtschiffe ein umfassendes Wellness-Programm. Dennoch sollten Sie Kreuzfahrten mit kleineren Schiffen nicht außer Acht lassen. Denn aufgrund ihrer geringeren Größe punkten diese in einigen Merkmalen, die Wellness-Begeisterte aufhorchen lassen und gelten inzwischen als echter Geheimtipp.

Kleinere Schiffe sind mit weniger Passagieren unterwegs. Die Gäste empfinden dies als sehr angenehm, beschreiben die Atmosphäre an den Schiffen als eher familiär und entspannend als turbulent und quirlig. Viele schätzen den persönlichen Service, der zur Entspannung beiträgt.

Außerdem haben kleinere Schiffe die Möglichkeit, Zielhäfen anzusteuern, die für die großen Kreuzfahrtschiffe schlicht zu klein sind. Traumhafte Destinationen wie bestimmte Inseln bei Kreuzfahrten im Mittelmeer oder in der Karibik sind mit Megalinern nicht erreichbar; für kleinere Schiffe jedoch kein Problem. Auch die Polarregionen oder die Nordostpassage sowie der Amazonas und andere große Ströme, sind für diese Schiffe problemlos befahrbar. Es gibt sogar Expeditionsschiffe mit ausgezeichnetem Spa-Bereich, auf denen Sie sowohl Ihre Abenteuerlust ausleben als auch Entspannung auf höchstem Niveau erleben können. Die Auszeichnungen des RELAX Guides, der nicht nur Wellnesshotels, sondern inzwischen auch Kreuzfahrtschiffe bewertet, sprechen hier für sich.

So verlockend Fernziele wie die Karibik oder der Indische Ozean für Kreuzfahrten auch sind – für eine erholsame Wellness-Kreuzfahrt müssen Sie gar nicht so weit verreisen. Auch Flusskreuzfahrten innerhalb von Europa sind sehr reizvoll und bieten teilweise ein sehr ansprechendes Wellness-Programm. Sauna, Schönheits- und Wellness-Behandlungen wie Massagen sind der ideale Ausgleich, um die vielen Eindrücke zu verarbeiten, die Sie beim Besuch europäischer Metropolen auf Ihrer Reise gewinnen.

Die beste Reisezeit für entspannte Kreuzfahrten

Wer Erholung und Entspannung sucht und eine Wellness-Kreuzfahrt machen möchte, mag es in der Regel etwas ruhiger. Und das trifft eher auf Kreuzfahrten außerhalb der Ferienzeiten zu, denn dann sind Familien mit Schulkindern üblicherweise nicht an Bord. Grundsätzlich ist die Auslastung der Schiffe in den Sommermonaten höher, das heißt, dass mehr Passagiere an Bord und damit auch weniger freie Plätze bei den Wellnessangeboten verfügbar sind. Umso wichtiger ist hier eine frühzeitige Buchung. Kreuzfahrten in der Nebensaison sind für Entspannungssuchende aus verschiedenen Gründen von Vorteil, denn die Reisepreise sind hier üblicherweise eher günstig und die Reedereien bieten mehr Sonderaktionen für ihre Passagiere an.

Die besten Routen je nach Jahreszeit

Um auch die Wellness-Angebote unter freiem Himmel nutzen zu können, die einige Reedereien auf ihren Schiffen anbieten, ist gutes Wetter Voraussetzung. Die Wahrscheinlichkeit hierfür hängt von der Reisezeit und dem Reiseziel ab. Experten empfehlen für Kreuzfahrten:

– im Frühjahr (März bis Mai): Kanaren, Karibik, Transatlantik und Mittelmeer
– im Sommer (Juni bis August): Ostsee, Nordland, Mittelmeer
– im Herbst (September bis November): Transatlantik, Nordamerika (Ostküste)
– im Winter (Dezember bis Februar): Kanaren, Karibik, Dubai, Orient, Südostasien

Wer vor allem die Indoor-Spa-Angebote nutzen möchte, kann seine Reisezeit frei wählen und sich ganz einfach an seinen bevorzugten Reisezielen orientieren.

Die perfekte Reisedauer für eine erholsame Kreuzfahrt

Wie lange eine Kreuzfahrt sein sollte, damit Sie sich maximal erholen, lässt sich pauschal nicht beantworten. Es gibt Studien, die zeigen, dass die meisten Menschen nach acht Tagen Urlaub den Höhepunkt ihrer Erholung erleben. Diese Zeit benötigen sie, um von dem Stress des Alltags ganz abzuschalten und sich an die neue Umgebung und – je nach Reiseziel – eine neue Zeitzone zu gewöhnen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass man sich auf die Erholung auch einlässt und diese zulässt.

Wichtiger als die Dauer der Kreuzfahrt ist nämlich, wie man die Zeit während der Schiffsreise verbringt. Wer mit seinen Gedanken oder gar seinem Handeln mit der Arbeit beschäftigt ist, wird auch nach mehrwöchiger Abwesenheit keine Erholung verspüren. Andersherum kann auch eine kurze, etwa einwöchige Schiffsreise für einen großen Erholungseffekt sorgen. Arbeitspsychologen empfehlen deshalb, während des Urlaubs die Arbeit wirklich ruhen zu lassen und bei völlig anderen Tätigkeiten selbst neue Energie zu tanken. Worin diese Tätigkeiten bestehen, bleibt Ihnen überlassen, denn erlaubt ist, was Ihnen gefällt und was Sie glücklich macht!

Spa-Kabinen

Wenn Sie ausdrücklich eine Wellness-Kreuzfahrt buchen möchten, sollten Sie Ausschau nach sogenannten Spa-Kabinen halten. Hierbei handelt es sich um Kabinen, die direkten Zugang zum Spa-Bereich des Schiffs haben. Dieser kurze Weg zur Wohlfühloase schlägt sich allerdings im Preis nieder, denn Spaß-Kabinen sind in der Regel teurer als eine normale Balkonkabine.

Wellness-Pakete

Die meisten Reedereien bieten Wellness-suchenden Passagieren gegen einen Aufpreis spezielle Behandlungspakete an. Diese enthalten verschiedene Leistungen und Angebote, die nicht nur den Spa-Bereich treffen müssen. Teilweise gehören auch spezielle Menüs im Rahmen einer gesunden Ernährung oder die Teilnahme an besonderen Workshops zu Gesundheitsthemen zum Leistungsumfang. Tipp: Buchen Sie Wellness-Pakete lieber bequem und günstig vor Reisebeginn. Kurzentschlossene zahlen an Bord üblicherweise mehr und müssen vor allem damit rechnen, dass manche Anwendungen oder Behandlungen bereits ausgebucht sind.

Single Kreuzfahrten

Beliebte Reiseziele bei Kreuzfahrten für Singles

Es hat einen großen Vorteil, alleine zu reisen: In der Wahl des Reiseziel sind Sie vollkommen unabhängig von den Bedürfnissen und Wünschen anderer Personen. Entscheiden Sie nach Lust und Laune, wie Ihre Kreuzfahrt aussehen und wohin es gehen soll. Grundsätzlich können Sie aus allen Zielen wählen, die die Kreuzfahrtschiffe der Reedereien ansteuern. Es stehen allerdings nicht auf jedem Schiff Einzelkabinen zu Verfügung.

Großer Beliebtheit bei Alleinreisenden erfreut sich die Single Kreuzfahrt durch das Mittelmeer. Die Anreise ist besonders kurz – und es ist fast das ganze Jahr über mit warmen Temperaturen und mehreren Stunden Sonne zu rechnen. Ein weiterer Pluspunkt dieser Kreuzfahrt ist ihre Vielseitigkeit: Malerische Landschaften und historische Kulturstätten können Sie ebenso entdecken wie verschlafene Dörfer und pulsierende Metropolen.

Für eine Singlereise in den Wintermonaten bietet sich eine Kanaren Kreuzfahrt an. Das aus den Inseln El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera, La Palma und Teneriffa sowie verschiedenen kleineren Eilanden bestehende Archipel ist auch bei Alleinreisenden sehr gefragt. Bizarre Vulkanlandschaften, steile Felsküsten und der Kontrast zwischen wüstenähnlichen Dünen und üppiger Vegetation machen den besonderen Charme dieser abwechslungsreichen Destination aus.

Bei allein reisenden Naturfreunden steht auch die Norwegen Kreuzfahrt hoch im Kurs: In diesem einsamen und ursprünglichen Teil Europas hinterlassen Fjorde und Berge bleibende Eindrücke. Doch auch sonst hat das Land viel zu bieten. Hier finden Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie die Stabkirchen, den Nidarosdom in Trondheim oder das in Bergen gelegene Hanseviertel Bryggen, Interessante Stadtbesichtigungen runden das Angebot ab.

Eine weitere gern gebuchte Singlereise ist die Asien Kreuzfahrt. Malerische Märkte, mystische Tempel und moderne Einkaufsmeilen existieren in diesen Ländern friedlich nebeneinander. Erleben Sie die besondere Faszination einer unberührten Natur und erleben Sie eine exotische Kultur, die sich durch eine unglaubliche Vielfalt auszeichnet.

Zu den beliebtesten Kreuzfahrten bei Alleinreisenden und Singles zählt schließlich auch die Karibik Kreuzfahrt. Ihrem besonderen Zauber kann sich wohl kaum jemand entziehen. Kristallklares Wasser und endlose Traumstrände – da fällt es schwer, nicht begeistert zu sein. Tropische Blütenwunder, frische geerntete Früchte und eine faszinierende Unterwasserwelt laden zum Träumen ein und entführen Sie in Ihrem Urlaub in eine ganz andere Welt. Die Karibik ist eine unvergessliche Destination und eignet sich besonders für Single Kreuzfahrten.

Welche Reedereien bieten Kreuzfahrten für Singles an?

Lange Zeit schenkten Reedereien Alleinreisenden und Singles wenig Beachtung. Das hat glücklicherweise ein Ende: Mit ihren Angeboten kommen die Schifffahrtunternehmen auf Solopfaden wandelnden Personen zunehmend entgegen. Dies zeigt sich auch und gerade an der Art der Unterbringung. Ein Überblick.

AIDA

Die für ihr abwechslungsreiches Entertainmentprogramm bekannten Schiffe von AIDA Cruises haben auf Kreuzfahrten viel zu bieten. Eine Einzelkabine gehört nicht dazu – Alleinreisende und Singles können für Ihre Kreuzfahrt aber eine reguläre Doppelkabine beziehen. Hierfür stellt die Rostocker Reederei im Normalfall einen Aufpreis in Höhe von 70 Prozent in Rechnung. Günstiger wird es im Rahmen kurzfristiger Angebote: Sie profitieren von einer Reduzierung auf bis zu 25 Prozent beim Vario-Preis und bis zu 10 Prozent beim Premium-Preis.

Azamara Club Cruises

Alleinreisende Gäste kommen auf den Schiffen der Azamara Club Cruises in den Genuss eines speziellen Single Tarifs, der die Einzelnutzung einer Doppelkabine mit einem Aufschlag von 50 Prozent berechnet. Der Tarif ist allerdings auf ausgewählte Kreuzfahrten beschränkt. Auf allen anderen Routen müssen Alleinreisende ohne besondere Angebote das Doppelte bezahlen.

Costa 

Ein Herz für Alleinreisende und Singles zeigt Costa Kreuzfahrten: Für eine Einzelkabine auf der Costa Classica, der Costa Fascinosa, der Costa Favolosa, der Costa Fortuna, der Costa Magica, der Costa neoRomantica, der Costa Pacifica und der Costa Serena erhebt die Reederei keinen Zuschlag. Auf allen anderen Schiffen wird ohne Angebote für eine Einzelkabine ein Aufpreis von 50 Prozent fällig. Der Aufpreis für die Einzelnutzung einer Suite beträgt 100 Prozent.

Cunard

Die Cunard Reederei stellt Alleinreisenden und Singles auf der Queen Elizabeth, der Queen Mary 2 und der Queen Victoria eine Einzelkabine zur Verfügung. Die Buchung einer Doppelkabine zur alleinigen Nutzung ist möglich, wird aber mit einem Zuschlag in Höhe von 30 bis 100 Prozent berechnet. Vereinzelt bietet das Unternehmen eine spezielle Singlereise an.

Hapag Lloyd Kreuzfahrten

Wer als Alleinreisender die Welt mit Hapag Lloyd entdecken will, bekommt auf ausgewählten Strecken eine Einzelkabine zur Verfügung gestellt, ohne dafür einen Aufpreis zahlen zu müssen. Die alleinige Nutzung einer regulären Doppelkabine berechnet die Reederei – in Abhängigkeit von der gebuchten Kabinenkategorie – 35 bis 100 Prozent mehr.

Hurtigrouten

Eine Single Kreuzfahrt in den hohen Norden ermöglichen die skandinavischen Hurtigruten Expeditions- und Postschiffe. Für eine Einzelkabine zahlen Alleinreisende auf ausgewählten Strecken und zu bestimmten Preisen keinen Aufschlag. In einer Doppelkabine steigen die Kosten um zusätzliche 50 bis 100 Prozent.

MSC Kreuzfahrten

Eine Einzelkabine suchen Sie bei MSC Kreuzfahrten vergeblich. Im Rahmen eines besonderen Kontingents dürfen Sie für Ihre Singlereise jedoch eine Doppelkabine zur alleinigen Nutzung buchen. Der Aufpreis für diese Leistung liegt bei 80 Prozent.

Norwegian Cruise Line (NCL)

Die Norwegian Cruise Line gibt den Ton an, wenn es um die Unterkunft für Reisende ohne Begleitung geht. An Bord ihrer Kreuzfahrtschiffe „Norwegian Bliss“, „Norwegian Breakaway“, „Norwegian Epic“, „Norwegian Escape“, „Norwegian Getaway“ und „Pride of America“ befinden sich exklusiv für Alleinreisende und Singles hergerichtete Studios mit separatem Badbereichu nd einem großen Bett. Eine Besonderheit ist die zum Studio-Komplex gehörige Studio-Lounge, in der die Bewohner – wenn gewünscht – unter sich bleiben, Gleichgesinnte kennenlernen oder einfach nur einen Drink während der Reise genießen können. Der Zugang zum gemeinsam genutzten privaten Bereich ist nur mit einer entsprechenden Schlüsselkarte möglich. Auf den Schiffen der NCLkönnen sich Alleinstehende und Singles auch in einer Doppelkabine einquartieren. Die Höhe der damit verbundenen Zuschläge liegt zwischen 50 und 100 Prozent. 

Royal Caribbean International

Die neusten Quantum-Class-Schiffe der Royal Caribbean sind – ebenso wie die Harmony of the Seas – mit speziellen Kabinen für Alleinreisende und Singles ausgerüstet. Diese Einzelkabinen können zuschlagsfrei gebucht werden. Für die alleinige Nutzung einer herkömmlichen Doppelkabine verlangt die Reederei einen Aufpreis in Höhe von 100 Prozent. Sparen können Sie bei ausgewählten Reisen: Hier sinkt der Zuschlag auf lediglich 50 bis 75 Prozent. 

Tipps für die Single Kreuzfahrt

Auch wenn Sie Ihre Single Kreuzfahrt ohne Begleitung antreten – Sie müssen nicht allein sein, wenn Sie es nicht wollen. Ihr Singlereise bietet Ihnen viele Gelegenheiten, neue Menschen kennenzulernen und Kontakt zu Mitreisenden zu knüpfen. Es gibt allerdings noch eine andere Möglichkeit, die Tage auf dem Schiff in Gesellschaft zu verbringen. Viele Reedereien stellen allein reisenden Damen und Single-Frauen achtsame und respektvolle Gentleman Hosts zur Verfügung: Männer, mit denen Sie die Ausflüge an Land, das gemeinsame Essen und die Unterhaltung am Abend ganz ungezwungen genießen können.

Um Ihre Single Kreuzfahrt zu einem besonders günstigen Preis zu bekommen, sollten Sie den geplanten Reiseantritt nach Möglichkeit nicht in die Hauptsaison legen. Zu diesem Zeitpunkt sind Familien und Paare, die sich die Kosten für größere Kabinen teilen können, klar im Vorteil. Anders sieht es aus, wenn Sie Ihre Singlereise außerhalb der Sommermonate und Ferien antreten. Sind die Schiffe nicht ausgebucht, reduzieren viele Kreuzfahrtunternehmen ihre Angebote. Der Aufschlag für die alleinige Nutzung einer Doppelkabine sinkt dann auf wenige Prozent. Auch lohnt es sich, nach Sonderpreisen für ausgewählte Routen Ausschau zu halten. 

Unterhaltungsangebote für Alleinreisende und Singles

Eine Single Kreuzfahrt ist alles andere als langweilig. An Bord der Schiffe können Sie aus einem vielfältigen Angebot wählen und sich so Ihren ganz persönlichen Wohlfühlurlaub zurechtstellen. Ob Sie Entspannung und Ruhe suchen oder Freizeitspaß und Unterhaltung bevorzugen – für jedes Bedürfnis gibt es die passende Lösung. Besuchen Sie Sauna und Wellnessbereich, um abzuschalten und sich vom stressigen Alltag zu erholen. Nutzen Sie organisierte Landausflüge, um neue Länder und Kulturen zu entdecken. Oder sorgen Sie mit Fitnesskursen und anderen sportlichen Aktivitäten für einen freien Kopf. Sie haben die Wahl, wie Sie Ihre Singlereise gestalten möchten.

Für Alleinreisende und Singles, die gerne andere Menschen kennenlernen möchten, gibt es eine Vielzahl spezieller Angebote. Vom Cocktail-Empfang über Single-Treffs bis hin zu Motto- und Poolpartys – an Bord eines Kreuzfahrtschiffes wird es Ihnen einfach gemacht, zu Gleichgesinnten zu finden und gemeinsame Eindrücke zu sammeln. Für Alleinreisende und Singles, die sich in Gegenwart vieler Personen unsicher fühlen und nur schwer ins Gespräch kommen, sind maßgeschneiderte Exkursionen und Workshops von Vorteil. Im kleineren Rahmen ist es deutlich leichter, sich auszutauschen.

Minikreuzfahrten

Schon gewusst? Unser Reisetipp für Sie

Eine Perle unter den Kurzreisen durch die Ostsee ist eine Reise nach St. Petersburg. Diese Minikreuzfahrten starten in Kiel oder in Warnemünde und halten auch unterwegs jeweils einen Erlebnistag in Stockholm, Helsinki und Tallin für Sie bereit. In Petersburg haben Sie dann zwölf Stunden Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder einen der zahlreichen Ausflüge zu nutzen. Das Venedig des Nordens, wie es auch genannt wird, hat etliche Kanäle und Inseln zu bieten. Die meisten Besucher kommen aber wegen der berühmten Eremitage und dem zugehörigen Winterpalast hierher. Beide haben üppige Barockverzierungen im Inneren und liegen direkt an der Newa. Der frühere Zarenpalast beherbergt heute ein sehr umfangreiches Kunstmuseum und ist zentraler Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes der Stadt.

Beliebte Reiseziele und Routen

Minikreuzfahrten in der Ostsee

Skandinavien bietet ein breites Feld für Kurzreisen aus Deutschland. Beliebte Zielhäfen für sehr kurze Ostsee Kreuzfahrten sind Kopenhagen in Dänemark und Oslo in Norwegen. Sie werden entweder einzeln oder in Kombination angefahren. Auf dem Weg nach Oslo ist ein zusätzlicher Seetag im Routenverlauf enthalten. Weitere Minikreuzfahrten schließen auch die Häfen von Aarhus, Kristiansand und Göteborg mit ein. Eine Reise nach Petersburg in Russland führt über Tallin, Helsinki und Stockholm.

Minikreuzfahrten in der Nordsee

Über die Nord-Ostsee-Kanal-Passage werden Minikreuzfahrten durch die Ostsee auch mit Stavanger und dem Lysefjord in der Nordsee verbunden. Kurze Routen bei Nordsee Kreuzfahrten führen beispielsweise von Hamburg nach Rotterdam oder IJmuiden über Dover. Für Minikreuzfahrten wird die Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Amsterdam vermieden und daher IJmuiden angefahren. Von diesem Hafen führt auch eine direkte Verbindung nach Stockholm. Ab Bremerhaven gibt es eine Verbindung über Helsingborg und Kopenhagen nach Kiel. Auf dieser Fahrt geht es durch die Große Belt-Meerenge Brücke in Dänemark.

Beliebte Kreuzfahrthäfen

Kiel

Kiel ist eine Großstadt und ihre größte Sehenswürdigkeit ist der Stadthafen mit Norwegenkai, Schwedenkai und Ostseekai. Der Kreuzfahrthafen besitzt drei moderne Terminals für Kreuzfahrten ab Kiel und ein sicheres Parkhaus für die Zeit der Kreuzfahrt. Durch die Nähe zur Stadt ist es nach wie vor ein viel beachtetes Erlebnis, wenn eines der Kreuzfahrtschiffe ein- oder ausläuft. Sehenswert ist es auch, der Hörnbrücke, einer dreigliedrigen Faltbrücke, beim Öffnen oder Schließen zuzusehen. Die ein wenig verbaute Altstadt wird durch einen sonntäglichen Flohmarkt auf dem Rathausplatz deutlich belebt. Die Holstenstraße gilt als Shopping Mail. Die Stadt liegt direkt am Ende des Nord-Ostsee-Kanals und hat damit eine ausgezeichnete Lage für Kreuzfahrten.

Warnemünde

Das Ostseebad Warnemünde ist ein Stadtteil von Rostock und besitzt einen besonders breiten Sandstrand im Norden. Der Kreuzfahrthafen mit seinem großen Terminal hat mehr als 200 Anläufe im Jahr. Kreuzfahrten ab Warnemünde gehören zu den beliebtesten im deutschsprachigen Raum. Am Alten Strom liegt der Fischereihafen mit Cafés und Restaurants, dahinter befindet sich der alte Ortskern mit hübschen Fachwerkhäusern und engen Gassen. Von hier aus führt eine drehbare Brücke auf eine Halbinsel, die den Bahnhof beherbergt. Große Teile des alten Bahnhofs von 1886 stehen ebenso wie die Drehbrücke unter Denkmalschutz. Beliebt ist die Seepromenade, die hinter den Dünen vom Leuchtturm aus in westlicher Richtung verläuft. Sie ist zugleich ein Lehrwanderweg für die Planeten des Sonnensystems.

Hamburg

Hamburg ist mit drei Kreuzfahrtterminals ein wichtiger Kreuzfahrthafen, der über die Niederelbe direkt mit der Nordsee verbunden ist. Besondere Sehenswürdigkeiten, die Sie vor Ihrer Kreuzfahrt ab Hamburg besuchen können, sind die Elbphilharmonie am Kaiserkai, der Kiez und die Reeperbahn. Bei einem Bummel am Hafen entlang können Sie diese gut erreichen. Bestandteile des UNESCO Weltkulturerbes sind die vom Anfang des 19. Jahrhunderts stammende Speicherstadt in der Hafencity, die Backsteingebäude des Kontorhausviertels und Teile der angrenzenden Altstadt. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist der Michel, eine bedeutende Barockkirche. Sein Turm ragt mit weiteren vier großen Kirchtürmen schon von weitem sichtbar über die Stadt. Als Flaniermeile gilt die Umgebung der Binnenalster. Hierzu gehören neben dem Jungfernstieg auch die Colonnaden, die Alsterarkaden und der Ballindamm.

Bremerhaven

Bremerhaven gehört als Exklave zu Bremen und wird durch einen markanten Leuchtturm gekennzeichnet. In der direkten Nähe des Hafens gibt es einige beliebte Sehenswürdigkeiten. Vor der Kreuzfahrt ab Bremerhaven kann man beispielsweise den Zoo am Meer besuchen, der sich auf im Wasser lebende und nordische Tierarten spezialisiert hat. Wenige Meter südlich befinden sich das Klimahaus mit einer Aussichtsplattform und das Deutsche Schifffahrtsmuseum. Das U Boot Wilhelm Bauer ist ein 1945 versenktes und später wieder instand gesetztes U Boot. Es dient heute als Museum im Hafengelände. Das Auswandererhaus erinnert an deutsche Auswanderer der letzten 300 Jahre und ist mit Familienchroniken belegt.

Kopenhagen

Kopenhagen ist als Hauptstadt Dänemarks eine sehr alte Stadt mit vielen engen Gassen im Zentrum. Die Altstadt wird auf Dänisch Indre By genannt. Die berühmte Meerjungfrau als Wahrzeichen Kopenhagens empfängt Sie schon am Hafen. Das Hafenviertel Nyhavn ist sehr beliebt und in der Stadt mit ihren vielen historischen Gebäuden finden Sie nette Plätze mit Restaurants und Geschäften. Im Nordhafen der Stadt finden Sie das große Oceankaj Kreuzfahrtterminal, das 2014 in Betrieb genommen wurde. Insgesamt stehen hier drei Liegeplätzen drei baugleiche Terminals zur Verfügung. Für Ausflüge in die Stadt ist ein Transportmittel erforderlich. Shuttlebusse stehen kostenpflichtig zur Verfügung. Alternativ können Sie die Hop-on Hop-off Stadtrundfahrten nutzen, deren Busse häufig vor einem der Terminals halten.

Aarhus

Die zweitgrößte Stadt Dänemarks liegt im Osten der Halbinsel Jütland. Sehenswert ist das Freilichtmuseum Den Gamle By. Es zeigt eine alte Stadt, die mit Fachwerkhäusern erbaut wurde. Etliche Museen und Ausstellungen sind integriert. Das größte Kunstmuseum Nordeuropas besitzt einen verglasten Panoramagang in Regenbogenfarben auf dem Dach, von dem Sie rundum sehen können. Moesgaard ist ein Prähistorisches Museum mit einem besonders anschaulichen Konzept. Die Evolutionstreppe mit sieben Urmenschen ist nur ein Teil davon. Von der Innenstadt aus zu Fuß erreichbar ist der Vergnügungspark Tivoli Friheden. Der Seehafen ist vorrangig ein Container- und Fährhafen.

Göteborg

Die vielen Kanäle und Grachten in der schwedischen Stadt mit ihren hübschen Brücken verzaubern die Touristen. Göteborg hat beinahe ein mediterranes Flair. Überall sind Straßencafés, kleine Grünanlagen und dazwischen Geschäfte zum Bummeln. Der ganzjährig eisfreie Hafen hat eine ständige Fährverbindung nach Kiel. Kleinere Schiffe legen direkt im Stadthafen an. Hier liegt auch die Viermastbark Viking, ein 1906 erbauter Windjammer, als Museumsschiff vor Anker. Die großen Kreuzfahrtschiffe bleiben etwa zwölf Kilometer außerhalb in der Nähe des Volvo-Museums. Ein interessantes Ausflugsziel ist der Göteborger Schärengarten. Als Schären werden die kleinen der Küste vorgelagerten Inseln bezeichnet. Erreicht werden sie über die Straßenbahnlinie 9 oder 11 bis Saltholmen und von dort mit der Fähre.

Stockholm/Nynäshamn

Um nach Stockholm hineinzufahren, müssen die Kreuzfahrtschiffe mehrere Stunden lang durch einen Schärengarten mit mehr als 30.000 Inseln fahren. Dieses Erlebnis ist ein besonderes Highlight für Ostsee-Kreuzfahrten. Es gibt in Stockholm mehrere Häfen und Anlegeplätze, zwei Kais befinden sich zusätzlich in Nynäshamn, etwa 60 Kilometer südlich von Stockholm. Hier legen die ganz großen Schiffe an, die eine Fahrt durch die Schären nicht wagen können. In Nynäshamn werden Adler und Seehunde auf Safaris beobachtet. Interessant ist es auch, das Ausfahren des 210 Meter langen Seewalks zu beobachten, über den die Passagiere an Land gehen. In Stockholm ist die Altstadt Gamla Stan auf der Insel Stadsholmen einen Bummel wert.

Visby

Visby ist eine Hafenstadt auf Gotland in Schweden mit sehr schönen Steilklippen, die bereits bei der Einfahrt in den Hafen auffallen. Die mittelalterliche Altstadt ist sehr sehenswert und überrascht mit einem 2018 eingeweihten Kreuzfahrthafen südlich des alten Hafens. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Ihre mittelalterliche Stadtmauer ist noch beinahe vollständig erhalten. Der Dom stammt teilweise aus dem 12. Jahrhundert und zeigt Elemente aus den vergangenen Jahrhunderten bis zur heutigen Glasmalerei der Fenster. Für einen Ausflug lohnt sich der Ort Tofta, der in einem Freilichtmuseum ein Wikingerdorf wieder aufleben lässt. Nur etwa 10 Kilometer südlich von Visby finden Sie den Freizeitpark Kneippbyn, in dem die Villa Kunterbunt aus der Pippi-Langstrumpf-Geschichte aufgebaut wurde.

Helsinki

Die Hauptstadt Finnlands liegt im Süden auf einer Halbinsel. Die farbenfrohe Stadt besitzt viele Parks und Grünanlagen. In der Innenstadt finden Sie etliche Jugendstilbauten wie das Nationaltheater oder den Hauptbahnhof, aber auch etliche Wohnhäuser. Besonders viele davon sehen Sie in den Straßen Luotsikatu und Kauppiaankatu. Doch auch eine moderne Kirche ist zum Anziehungspunkt Helsinkis geworden. Sie ist eine Felsenkirche und wurde unterirdisch in den Granitfelsen des Tempelbergs gebaut. Etwa 330 Inseln bilden den Archipel vor Helsinki. Suomenlinna ist eine Seefestung des UNESCO Weltkulturerbes. Sie zieht sich über mehrere Inseln, wird jedoch vom Marktplatz Helsinkis aus schnell mit der Fähre erreicht.

Helsingborg

Die Küstenstadt Helsingborg liegt in Südschweden. Die Stadt zeigt Reste einer alten Befestigungsanlage aus dem 9. Jahrhundert. Der Backsteinturm ist hinter dem Eingang zur Stadt gut zu erkennen. Die für den Norden typischen Backsteinbauten sind überall in der Stadt zu finden. Ein Beispiel ist das würdevoll wirkende Rathaus. Das Freilichtmuseum Fredriksdal liegt in der Innenstadt. Es ist eine angenehme Mischung aus Park mit botanischen Gärten und lehrreichen Darstellungen in Miniaturform. Das Schloss Sofiero gehörte Gustav Adolf. Es liegt etwa fünf Kilometer nördlich von Helsingborg in Schonen. Heute befinden sich darin ein Museum und ein Restaurant sowie ein Café.

Kristiansand

Kristiansand liegt im Süden Norwegens. Der König Christian der IV. gründete die hübsche Stadt im 16. Jahrhundert. Zur Verteidigung wurden mehrere Befestigungsanlagen erbaut, darunter auch die Festung Christiansholm. Dies geschah auf einer etwa 100 Meter entfernten Insel, die heute jedoch mit dem Festland verbunden ist. Heute ist sie eine touristisch relevante Sehenswürdigkeit und wird für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Eine besondere Touristenattraktion ist Abra Havn neben Dyreparken, dem Zoo von Kristiansand, gelegen. In Abra Havn übernachten Familien; denn es sind nachgebaute Seeräuberunterkünfte in einer Seeräubersiedlung mit Leuchtturm und Piratenschiff. Der Zoo Dyreparken besitzt einen integrierten Vergnügungspark.

Oslo

Oslo als Hauptstadt des Königreiches Norwegen besitzt einen der größten Seehäfen des Landes. Er liegt am Ende des Oslofjordes und sehr zentral. Die Einfahrt zum Hafen gilt als besonders beeindruckend. Der Hafen enthält vier Terminals, die für Kreuzfahrten und Fährbetrieb zur Verfügung stehen. Sie grenzen direkt an die Innenstadt Oslos und der Hauptbahnhof liegt ebenfalls ganz in der Nähe. Am Bedeutendsten ist die Schiffsverbindung von Oslo nach Kiel. Bereits vom Hafen aus ist die um 1300 erbaute Festung Akershus zu sehen, am besten aber vom Akershusstranda Kreuzfahrtterminal aus. Ein Ausflug zur neuen Skisprungschanze von Holmenkollbakken bietet sich an, da sie sich im Stadtgebiet von Oslo befindet.

Stavanger und Lysefjord

Stavanger ist eine Stadt in Norwegen. Die mittelalterliche Altstadt wurde im 17. Jahrhundert durch einen Brand völlig zerstört. Die neue Altstadt stammt aus dem 18. Jahrhundert. Bis zu vier Kreuzfahrtschiffe legen im alten Hafen von Vågen an, der sehr tief ist. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der 600 Meter hohe Felsen Preikestolen mit Blick in den Lysefjord. Ein Halt in Stavanger ist im Idealfall mit einer Fahrt in den bis zu 500 Meter tiefen und 40 Kilometer langen Lysefjord verbunden. Mit dem Schiff fahren Sie dann von der Küste Jaeren bis zu den hohen Ryfilke Bergen, die den Fjord umsäumen.

London/Dover/Southampton

London als absolute City of Rain ist dennoch eines der beliebtesten Ziele in Europa. Wer kennt nicht Big Ben, den Uhrenturm mit fünf Glocken am Westminster Palace, den Tower of London, die Tower Bridge oder den Buckingham Palace? Alle diese Sehenswürdigkeiten locken alljährlich mehrere Millionen Touristen nach London. Der Hyde Park, Schauplatz so mancher schauriger Krimis, ist als Ausflugsziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen beliebt. Einer der beliebtesten Plätze ist der Trafalgar Square im Zentrum Londons. Der Kreuzfahrthafen in Southampton ist einer der größten in Europa. Er liegt etwa 130 km von London entfernt im Südosten. Der Kreuzfahrthafen in Dover liegt etwa 130 km im Südosten Londons. Dover ist für seine schönen Kreidefelsen bekannt.

Amsterdam/IJmuiden

Die niederländische Hafenstadt zeigt hübsche Häuserzeilen mit sehr hochgezogenen Häusern, die wegen des feuchten Untergrundes auf Holzpfählen erbaut wurden. So manches Haus macht heute einen leicht schiefen Eindruck, weil die Pfähle im Laufe der Zeit vermodern. Der Königliche Palast hat beispielsweise 13.659 Pfähle, die ihn stützen. Eine sehenswerte Kirche ist die Krönungskirche der holländischen Monarchen, die Nieuwe Kerk. Typisch für Amsterdam sind die Grachten, die sich durch die Stadt ziehen. Das übliche Fortbewegungsmittel in der Stadt ist das Fahrrad, aber Sie können neben Taxis auch die öffentlichen Verkehrsmittel des GVB nutzen: Metro, Tram und Busse. Zwei Kreuzfahrtterminals geben jeweils drei Schiffen Platz zum Anlegen. Manche Schiffe legen bei Kurzreisen direkt am Ausgang des Nordseekanals in IJmuiden an.

Rotterdam

Der Hafen von Rotterdam ist 40 Kilometer lang und der größte der europäischen Tiefseehäfen. Die Skyline der niederländischen Stadt zeigt viele Hochhäuser wie beispielsweise den Montevideo-Tower. Die ganze Stadt wirkt sehr modern. Ein Beispiel ist die Erasmusbrücke, aber auch die Kubushäuser, in Rotterdam als Sechskanthäuser bezeichnet. Ihre Besonderheit ist, dass sie jeweils auf einer Spitze ihrer Würfelform stehen. Auch die Markthalle unweit des Rathauses ist sehr modern. Die 2010 fertiggestellte Essalam-Moschee ist die größte Moschee Westeuropas und selbst die römisch-katholische Kathedrale Rotterdams stammt aus dem 20. Jahrhundert. Eine Touristenattraktion ist die Walk of Fame Europe auf dem Schiedamsedijk.

Tallin

Tallin ist die Hauptstadt Estlands. 2011 war sie auch Europäische Kulturhauptstadt und das hat seinen Grund. Die mittelalterliche Stadt ist aufgeteilt in Unterstadt und Oberstadt oder Domberg. Auf dem Domberg ist noch die Ruine der mittelalterlichen Burg erhalten, im benachbarten Schloss residiert das Parlament. Auch der Talliner Dom und die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale stehen in der Oberstadt. In der Unterstadt ist der Rathausplatz mit prunkvollen Häusern des 13. und 14. Jahrhunderts besonders interessant. Auch das denkmalgeschützte Schwarzhäupterhaus zieht Besucher an. Die Bruderschaft der Schwarzhäupter bestand aus ledigen Kaufleuten, die aus der Gilde ausgeschieden waren. Sie wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts aufgelöst.

Klaipeda

Klaipeda liegt in Litauen an der Kurischen Nehrung. Sie vereint eine wunderschöne Landschaft mit einer sehenswerten Altstadt, die im 18. Jahrhundert im deutschen Stil erbaut wurde. Damals hieß die Stadt Memel und gehörte zu Deutschland. In der Stadt verteilt finden Sie immer wieder Skulpturen wie das Ännchen von Tharau oder eine Parkbank mit Schachbrettspiel. Die Dünenlandschaft der Kurischen Nehrung gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Nördlich davon befinden sich ein Meeresmuseum und ein Delfinarium. Im Außenbereich sehen Sie auch Robben und Seelöwen. Der Hafen wurde ab 1991 modernisiert und seit 2003 gibt es hier ein Kreuzfahrtterminal, nur 100 Meter vom Stadtzentrum entfernt.

St Petersburg

Es ist kaum zu glauben, dass Sankt Petersburg vor etwa 300 Jahren auf einem Sumpf errichtet wurde. Peter der Große hat das fertiggebracht, ohne zu ahnen, dass diese Stadt heute die nördlichste Millionenstadt der Welt ist. Die historische Innenstadt ist sehr prunkvoll und daher mit der unglaublichen Zahl von 2.300 Prunkbauten, Schlössern und Palästen Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes. Nahe der riesigen Eremitage steht die wunderschöne Isaakskathedrale, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut wurde. Am Ende des langen Newsky Prospektes finden Sie das russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kloster und die Peter- und-Paul-Festung umzäunt das frühere historische Areal der Stadt. Innerhalb des riesigen Hafenareals gibt es ein Hafenbecken für Kreuzfahrtschiffe mit einer 2100 m langen Kaimauer und Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr.

Paris/Le Havre

Paris als Kunststadt ist mit seinen Wahrzeichen Eiffelturm, Louvre, Arc de Triomphe und Notre Dame de Paris bei Touristen besonders beliebt. Die vielen Modeboutiquen und Alleen in der Stadt laden zum Stadtbummel ein. Erreicht wird Paris vom Kreuzfahrtschiff aus nach 2,5 Std. Autofahrt. Bei Le Havre, einer kleineren Großstadt, mündet die Seine in den Ärmelkanal. Die Seine ist an dieser Stelle etwa fünf Kilometer breit. Le Havre wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von einem Architektenteam komplett neu aufgebaut und ist mittlerweile in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen worden. Sein Hafen ist der zweitgrößte in Frankreich. Die Kreuzfahrtschiffe liegen an zwei sich gegenüberliegenden Kais mit Namen Pierre Callet und Roger Meunier. Der Shuttlebus in die Stadt ist kostenlos.

Brüssel/Zeebrügge

Der kleine Küstenort Zeebrügge hat nicht viel Sehenswertes zu bieten. Es werden Hafenrundfahrten angeboten. Sie können aber auch 5,5 Kilometer weiter nach Blankenberge fahren. Dort gibt es eine große Fußgängerzone mit Cafés und Geschäften, eine Seebrücke mit 350 Meter Länge, ein Serpentarium (Reptilienzoo) und eine Robbenaufzuchtstation im Sea Life zu besuchen. Die Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe sind inmitten des Industriehafens von Zeebrügge angesiedelt, der nicht begangen werden darf. Daher fährt ein kostenloser Shuttlebus zum Hafenausgang. Brüssel ist etwa 112 Kilometer entfernt. Wer den Weg dennoch wagt, wird zum Beispiel mit prunkvollen Gildehäusern aus dem 17. Jahrhundert oder dem gotischen Rathaus mit seinem typischen Glockenturm belohnt.

Reedereien und Schiffe

Sehr viele Reedereien bieten eine große Auswahl an Mini Kreuzfahrten an. Ca. 50 Routen finden Sie allein bei AIDA Cruises. Colorline hat sich auf Norwegen festgelegt.

AIDA Cruises

Die Reederei AIDA Cruises bietet Fahrten in die Nord- und Ostsee oder im Mittelmeer an. In der Ostsee führen die kürzesten Touren beispielsweise mit der AIDAluna zwei Tage von Kiel nach Kopenhagen. Diese Minikreuzfahrt wird im Sommer 2019 mehrmals angeboten. Mit dem gleichen Schiff und mit der AIDAdiva führt die Reederei auch kurze Reisen nach Oslo und Kopenhagen durch. Abfahrts- und Zielhafen ist entweder Hamburg, Warnemünde oder Kiel. Eine weitere Kurzreise führt die AIDAluna von Hamburg nach IJmuiden und Dover zurück nach Hamburg.

Mit der AIDAbella können Sie im September 2019 mehrmals eine dreitägige Minikreuzfahrt von Kiel über Arhus nach Kopenhagen wählen. Das gleiche Schiff fährt in diesem Zeitraum auch über Göteborg oder Oslo nach Kopenhagen. Die Fahrt über Oslo ist eine viertägige Minikreuzfahrt.

Die AIDAcara nutzt die Passage über den Nord-Ostsee-Kanal und schließt neben Oslo, Göteborg und Kopenhagen auch Stavanger in die Route ein. Fünf oder sieben Tage dauern Fahrten mit vier und fünf skandinavischen Städten auf der Route.

AIDAdiva und AIDAmar führen von Warnemünde aus Mini Kreuzfahrten nach Visby und Stockholm durch, mit einem Tag Verlängerung auch über Kopenhagen. Die AIDAdiva legt nicht in Stockholm sondern in Nynäshamn an.

AIDAperla hat eine Route von Hamburg nach Rotterdam und zurück im Programm. Mit gleichen Start- und Zielhäfen geht eine weitere Tour mit fünftägiger Dauer über Southampton, Le Havre und Zeebrügge.

Colorline

Mit ihren Schiffen Color Magic und Color Fantasy bietet die norwegische Reederei Colorline eine Minikreuzfahrt Norwegen an, die mit mindestens einer Hotelübernachtung verbunden ist. Von Kiel aus wird Oslo über Nacht direkt angefahren. Der Vorteil besteht darin, dass Sie selbst die Zahl der Aufenthaltstage in Oslo wählen. Anschließend fahren Sie mit dem Schiff über Nacht wieder zurück.

DFDS Minikreuzfahrten

DFDS bietet an Bord ihrer Fährschiffe Minikreuzfahrten an. Sie haben die Routen Amsterdam/IJmuiden nach Newcastle, Kopenhagen bis Oslo und Kiel nach Klaipeda (Litauen).

TUI Cruises

Mit ihrer Flotte Mein Schiff fährt TUI Cruises von Kiel oder Hamburg nach Oslo und Kopenhagen sowie verschiedenen weiteren Häfen.

Mein Schiff 1 nimmt vorwiegend die Route von Kiel nach Oslo, Kopenhagen und zurück oder von Hamburg über Kristiansand, Oslo und Göteborg nach Kiel.

Mein Schiff 3 hat die Routen Bremerhaven nach Oslo, Kopenhagen und Kiel oder von Kiel nach Göteborg, Kopenhagen und zurück. Auch eine Direktverbindung von Kiel nach Kopenhagen und zurück mit 2 Tagen Dauer ist vorhanden.

Mein Schiff 4 fährt von Kiel nach Göteborg und Kopenhagen und zurück oder von Hamburg über Oslo und Kopenhagen nach Kiel. Eine Tour führt von Kiel über Kopenhagen, Oslo und Kristiansand nach Hamburg.

Mein Schiff 6 beginnt die Fahrt in Hamburg und fährt über Oslo, Göteborg und Kopenhagen nach Kiel.

Phoenix Kreuzfahrten

Mit dem Schiff MS Artania hat Phoenix Kreuzfahrten eine Minikreuzfahrt von Bremerhaven nach Kiel über Helsingborg, Kopenhagen und die Große Belt-Meerenge Brücke im aktuellen Programm.

Wann ist die beste Reisezeit?

Ostsee Kreuzfahrten

Für Ostsee-Kreuzfahrten sind am besten die milden Sommermonate von Mai bis September geeignet. Für Reisen nach Dänemark, Schweden und Estland sind auch April und Oktober mit Temperaturen bis 12 und 13°C noch mild, jedoch müssen Sie mit Regen oder starken Winden rechnen. In Oslo in Norwegen liegt die Durchschnittstemperatur im April bei knapp über 5°C und im Oktober bei etwa 9°C. Von Mai bis Oktober fällt in Oslo der meiste Niederschlag. Auf offenem Meer sind die Temperaturen sowieso meist kühler als an Land. Abhängig vom Windaufkommen müssen Sie mit hohen Temperaturschwankungen rechnen, die größer werden, je nördlicher Sie reisen wollen. Auch in Petersburg in Nordrussland sind die Frühlings- und Herbstmonate etwas kühler als in Norddeutschland und Dänemark.

Nordsee Kreuzfahrten

An der Nordsee sind die Winde stärker und die Temperaturen niedriger als an der Ostsee. Mäßig warme Sommer und dennoch milde Winter prägen das Klima. In Stavanger (Norwegen) sind die besten Reisemonate Juni bis September, evtl. noch bis Mitte Oktober. In Norddeutschland und England sind die Monate Mai bis Oktober gut geeignet, der April ist ebenfalls noch einigermaßen mild. Sobald auf offener See starke Winde auftreten, sinken die Temperaturen aber schnell. Damit ist vorwiegend in Frühling und Herbst zu rechnen. In den Niederlanden sind ebenfalls die Monate Mai bis Oktober die besten Reisemonate, der April ist hier im Durchschnitt eher noch kühler.

Welche Kleidung ist mitzunehmen?

Die Kleidung unterscheidet sich nicht wesentlich von einer Flugreise in die gleichen Gegenden. Zusätzlich sollten Sie auf jeden Fall Sport- und Badekleidung einpacken, die besonders an den Seetagen auf dem Schiff nützlich sind. Feste Schuhe und Regenkleidung sind für Landausflüge anzuraten und eine warme Jacke schadet auch im Sommer nicht. Abends kann es auf hoher See an der Reling schnell mal kühl werden, zumal Winde oft unerwartet aufkommen. Für geplante Kirchen- und Tempelbesuche denken Sie bitte an bedeckende Kleidung. Kurze Hosen und ärmellose Oberteile sind dort absolut unerwünscht. In orthodoxen Kirchen liegen oft Kopftücher zum Bedecken des Kopfes aus. Es ist möglich, dass die von Ihnen gewählte Reederei eine besondere Kleiderordnung wünscht. Hierzu informieren Sie sich bitte direkt dort.

Was muss ich beachten?

Gefahren wird über Nacht, am Tag bewundern Sie den Zielort oder unternehmen einen Ausflug. Ab und zu verbringen Sie einen ganzen Tag auf See, wenn sehr entfernte Ziele angefahren werden wie beispielsweise Oslo. Innerhalb Europas und des Schenger Abkommens (Litauen zählt dazu) reicht ein Personalausweis aus. Sicherheitshalber können Sie den Reisepass zusätzlich mit sich führen. Die Reisedokumente müssen jedoch mindestens noch 6 Monate nach Reiseende gültig sein und sind auch für Kinder vorgeschrieben. Benötigt wird ein Reisepass jedenfalls in Russland. Falls ein Visum für den Landgang erforderlich ist, wird dies in der Regel von der Reederei vorbereitet. Eintrittsgelder oder Fahrscheine für öffentlichen Nahverkehr sind online oft günstiger. Dies empfiehlt sich auch dann, wenn Sie sehr beliebte Ausflugsziele aufsuchen wollen und sich mit vorgebuchten Karten die Wartezeit sparen können.

Luxuskreuzfahrten

MS Europa und MS Europa 2 – Luxuskreuzfahrt mit Hapag Lloyd Cruises

Auf den außergewöhnlichen Schiffen MS Europa und MS Europa 2 bietet die Reederei Luxuskreuzfahrten der Extraklasse an. Die Schiffe verfügen ausschließlich über großzügig gestaltete Suiten, viele von ihnen mit Veranda und SPA-Verwöhnpaket. Wenn Sie die Penthouse Deluxe Suite oder die Penthouse Grand Suite buchen, kommen Sie in den Genuss eines eleganten Refugiums, eines privilegierten Panoramablicks sowie eines persönlichen Butlers. Kulinarisch stellen die Kreuzfahrten nicht zuletzt dank des Hauptrestaurants Europa ein Fest der Sinne dar. Sterneköche begeistern auf dem Schiff mit Speisen auf höchstem Niveau und Gourmet-Dinner à la carte.
Während der Schiffsreise stehen Ihnen ferner unterschiedliche Bars zur Verfügung, die Ihnen bei stimmungsvollem Ambiente erfrischende Getränke servieren. Vielfältig fallen auch die Angebote für Fitnessbewusste aus: Diese reichen von Yoga, Pilates, Entspannungs-, Gymnastikkursen und Cardiotraining bis hin zum Personal Training und dem beliebten Sportprogramm Les Mills. Auch in puncto Wellness lassen die Schiffe keine Wünsche offen. Gesichtsbehandlungen, Beautyanwendungen, entspannende Thalasso-Bäder sowie tiefenwirksame Massagen sind nur einige der Angebote. Bestens unterhalten werden Sie unter anderem im Glasbau-Theater, mit Klassikfestival, Gesangswettbewerben sowie wechselnden namhaften Künstlern.
Auf Wunsch können Sie auch individuelle Reisearrangements buchen. Exklusiv fallen ferner die Reiseziele aus, die Sie während der Luxuskreuzfahrten besuchen. Fliegen Sie etwa nach Bali und begeben Sie auch auf eine außergewöhnliche Reise nach Melbourne. Oder Sie fliegen ins luxuriöse Monte-Carlo und starten eine der unvergesslichen Mittelmeer Kreuzfahrten.

Von Oasis, Allure, Harmony und Symphony – Luxuskreuzfahrten mit Royal Caribbean

Vom besten Schiff für Kreuzfahrten bis hin zur besten individualen Kreuzfahrt – alle vier Schiffe wurden bereits mit insgesamt über 50 Preisen ausgezeichnet. Während der Schiffsreise genießen Sie im „150 Central Park“ saisonale Gerichte mit frischen Zutaten und im Jamie’s Italian rustikale italienische Klassiker, welche vom angesehenen Küchenchef Jamie Oliver neu interpretiert werden. Die Luxuskreuzfahrten der Royal Caribbean warten ferner mit aufregenden Attraktionen an Bord auf.
Erleben Sie insgesamt 16 Decks mit einem beeindruckenden Unterhaltungsangebot, darunter auch die höchste Rutsche auf See, einen Surfsimulatorund eine Eislaufbahn. Darüber hinaus umfassen die Angebote eine Spielhalle, Musicals, Akrobat-, Broadwayshows sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Kletterwand, Eisrevuen und Wasserpark. Sportbegeisterte können sich im VitalityFitnesscenter auspowern. Gegen Aufpreis können Sie weitere Wellness-Angebote dazu buchen, etwa Akupunktur und Massagen. Kabinen gibt es für unterschiedliche Ansprüche und sind auf Wunsch mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet.
Egal ob die sonnenverwöhnten Strände der Karibik, die prunkvollen Paläste Asiens, die pulsierenden Städte Europas oder die eindrucksvollen Fjorde Alaskas – weltweit steuern die Schiffe von Royal Caribbean im Rahmen von Luxuskreuzfahrten über 300 Reiseziele an. Fliegen Sie etwa nach Cape Liberty und entdecken Sie das bezaubernde Kanada. Oder fliegen Sie nach Sydney und lernen Sie den beeindruckenden australischen Kontinent nebst Neuseeland kennen.

MSC Meraviglia, Divina und Virtuosa – Luxuriöse Schiffsreise mit MSC Kreuzfahrten

Erleben Sie auf eine der Kreuzfahrten mit MSC eine einzigartige Gastfreundschaft und einen einwandfreien Service, der jeden Tag an Bord zu einem außergewöhnlichen Erlebnis macht. Sämtliche Kabinen sind luxuriös und komfortabel ausgestattet. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in einer geräumigen Außenkabine mit großzügigem Panoramafenster oder mit einem eigenen Balkon und Whirlpool. Das Interieur sämtlicher Suiten ist aus Marmorbad und Echtholz. Ferner steht Ihnen rund um die Uhr ein exklusiver Butlerservice zur Verfügung. Komfortable Premium Matratzen, Designer Dekor sowie eine gut bestückte Minibar sorgen dafür, dass Sie sich wohlfühlen. In dem eleganten Hauptrestaurant erwarten Sie während der Luxuskreuzfahrten erlesene Köstlichkeiten und abwechslungsreiche Tagesgerichte. Entscheiden Sie sich für das Abendessen in einem Spezialitätenrestaurant und genießen Sie die unvergleichlichen Gourmet-Delikatessen.
In den Bars werden Ihnen beliebte lokaltypische Getränke sowie alchemistische Cocktail-Mixturen präsentiert. Auch die Angebote an Aktivitäten lassen kaum Wünsche offen. Sie reichen vom professionellen Tanzunterricht, Oktoberfest und Kreativkursen bis hin zu Karaoke, Karneval-Party und Spielcasino. Auf Kinder warten Baby-Forschungszentrum, Juniors Club sowie verschiedene Veranstaltungen aller Altersgruppen. Sportfans können sich auf ein topmodernes Sportzentrum freuen, mit Pilates, Aerobic, Aqua-Spinning, individuellen Fitnessprogrammen und qualifiziertem Personal-Trainer. Ein Highlight in puncto Wellness stellen die original balinesischen Bäder an Bord der Schiffe dar. Darüber hinaus erleben Sie auf den Luxuskreuzfahrten ein türkisches Bad, eine Sauna, Aromatherapie-Anwendungen, Gesichts-, Elektroporation-, Körperbehandlungen und zahlreiche Massage-Anwendungen.

Aida Prima – Schiffsreise mit Aida Cruises

Seit 2016 hat die Aida Cruises das Flaggschiff Aida Prima am Start. Im Vergleich zu den Schwesterschiffen, bietet das neueste Mitglied mehr Service, mehr Vielfalt und mehr Raum. Die Angebote auf der Luxuskreuzfahrt richten sich an das gehobene Klientel. Gäste erhalten etwa ein innovatives RFID-Armband, welches unter anderem als Zahlungsmittel sowie Schlüsselersatzdient. Über die Bord-App lassen sich ferner Anwendungen im Wellnessbereich, Tische im Restaurant oder exklusive Ausflüge buchen. Für das Wohlbefinden auf der Kreuzfahrt sorgen unter anderem sieben Roboter, die Entertainment- sowie Serviceaufgaben übernehmen.
Hochwertige Speisen in der französischen Brasserie, im Ristorante „Casa Nova“ oder im Familienrestaurant Fuego wissen den Gaumen zu entzücken. Oder besuchen Sie bei einer Luxuskreuzfahrt die Kochschule des bekannten Starkochs Tim Mälzer. Feinsten Champagner erhalten Sie in der „Spray Bar“, während die „Lanai Bar“ am Heck einen perfekten Blick für den Sundowner bietet. Das Herzstück der Aida Prima Schiffe bildet das Theatrium mit seinen 1.200 Plätzen, wo unter anderem 360-Grad-Projektionen sowie LED-Shows angeboten werden. Auch in puncto Umweltschutz setzt das Schiff neue Maßstäbe: So fährt der Luxusdampfer bereits heute teilweise mit Flüssiggas (LNG). Insgesamt 14 Kabinenkategorien sorgen dafür, dass Sie während der Kreuzfahrten genug Privatsphäre genießen und einen komfortablen Rückzugsort haben. Besonders spektakulär für Premiumkunden erweisen sich die Suiten mit ihren bis zu 80 Quadratmetern, nebst Balkon. Ausgelegt als Mehrgenerationenschiff, bietet das Schiff auch Kidsclub, Kreativraum, Schlittschuhbahn, Hochseilgarten und Minigolf.
Der Sportbereich umfasst viele Angebote und ist auf Bug 7 anzutreffen. Gäste der Suiten profitieren von einer eigenen Lounge mit Snacks, Drinks und Concierge-Service. Diese dürfen ferner das Patiodeck auf Deck 16 nutzen. Zu den weiteren Höhepunkten gehören zwei Infinity-Pools mit direktem Blick in Fahrtrichtung. Am Heck sorgen zwei Skywalks für Nervenkitzel: Hierbei handelt es sich um Plattformen aus Glas, von welchen Sie über mehrere Decks hinweg auf das Meer blicken können. Für Entertainment der Extraklasse sorgen TV-Shows, Livemusik, Comedy, Akrobatik, Tanz und Musicals, während großzügige Außendecks, Ayurvedische Massagen und eine Saunalandschaft mit Meeresblick für wohltuende Entspannung sorgen. Fliegen Sie nach Mallorca und erleben Sie im Rahmen einer 18-tägigen Tour den Stadtstaat Abu Dhabi. Oder buchen Sie eine Luxuskreuzfahrt mit der Aida Prima nach Norwegen und lernen Sie diese faszinierende Region mit ihren Gletschern, Wasserfällen und historischen Monumenten kennen.

Mein Schiff 3 – Luxuskreuzfahrten mit TUI Cruises

Gut ist Ihnen nicht gut genug? Dann kommen Sie an Bord von Mein Schiff 3 und buchen Sie günstig einen unvergesslichen Aufenthalt auf dem Luxusdampfer. Sie werden feststellen, wie überall der Wohlfühlfaktor im Vordergrund steht. Der hohe Komfort, das großzügige Platzangebot sowie die vielfältigen Annehmlichkeiten sind dem anspruchsvollen Gast gewidmet. Darüber hinaus steht auch der Service an oberster Stelle. Mein Schiff 3 setzt Maßstäbe bei Kabinen und Suiten. Alle Kabinen verfügen standardmäßig über Nespresso-Maschine, Klimaanlage, Safe, Flachbild-TV, Telefon, Haartrockner, Bademäntel sowie Dusche/WC. Für Reisen mit Familie und Freunden eignen sich besonders die Kombi Balkonkabinen, die über den beeindruckenden Diamanten anzutreffen sind. Bei dem Glasdiamanten handelt es sich um die große diamantförmigeGlasfassade am Heck des Schiffes, wo unter anderem eine Bar untergebracht ist. Darüber hinaus werden auch besonders komfortable, 29 bis 44 Quadratmeter große Veranda-, Balkon- und Außenkabinen angeboten.
Kleine Gäste können sich im Zimmer über eine X-Box Spielkonsole freuen. Luxus pur versprechen die Kapitäns Suite und die Himmel & Meer Suite. Zu den besonderen Highlights dieser Suiten gehören eine 29 Quadratmeter große Dachterrasse sowie ein exklusiver Zugang zum separaten Sonnendeck nebst Minibar. Auf den Genießergaumen warten in den insgesamt 12 abwechslungsreichen Bistros und Restaurants exquisite Freuden. Freuen Sie sich auf eine unvergleichliche Restaurantvielfalt, unter anderem mit Diamant Bar, Außenalster Grill & Bar, die Backstube, das Hanami mit japanischer Küche, das elegante Gourmet-Restaurant Richards sowie das Surf & Turf Steakhouse. Für beste Unterhaltung sorgen zahlreiche Workshops, Konzerte im Klanghaus sowie mitreißende Shows im Theater. Im Einkaufsbereich Neuer Wall treffen Sie bei einer Shopping-Tour auf ein breites Sortiment. Und damit Sie sich an Bord so richtig entspannen oder Ihrer sportlichen Leidenschaft nachgehen können, finden Sie auf den oberen Decks ein breit gefächertes Sport- und Spa-Angebot, welches von unzähligen Kursen über ein Workout im Fitnessbereich bis hin zu Körperanwendungen, Massagen und Saunagängen reicht.
Die vielen Außenbereiche laden ferner dazu ein, einen nennenswerten Teil der Kreuzfahrt an der frischen Luft zu verbringen. Für eine wohltuende Erfrischung sorgen auf dem geräumigen Pooldeck Whirlpools und Schwimmbecken, in deren Nähe Sie zahlreiche Sonnenliegen vorfinden. Ein idealer Rückzugsort ist neben Kabine und Suite auch die Entspannungsinsel. Versteckte Kosten müssen Sie auf Mein Schiff 3 nicht befürchten: Denn die Speisen der meisten Restaurants sind im Preis inbegriffen, ebenso wie das umfangreiche Getränkesortiment und die Nutzung von Saunalandschaft und SPA-Bereich. Mit Mein Schiff 3 können Sie viele tolle Reiseziele ins Visier nehmen. Fliegen Sie beispielsweise nach Las Palmas, von wo aus Mein Schiff 3 Lanzarote sowie anschließend Madeira bei einer Kanaren Kreuzfahrt ansteuert. Oder stechen Sie günstig mit dem Luxusdampfer zur Kreuzfahrt ins Östliche Mittelmeer in See. Es erwarten Sie aufregende Landausflüge auf Zypern und Griechenland.

Diamond Princess – Kreuzfahrt mit Princess Cruises

Mit Diamond Princess hat sich die Reederei unlängst auf Luxuskreuzfahrten spezialisiert. Die Kabinen und Suiten bieten höchste Exklusivität ohne Kompromisse. Dies gilt insbesondere für die 123 Quadratmeter große Grand Suite mit Balkon. Während der Kreuzfahrten sind auf dem Schiff zahlreiche Annehmlichkeiten verfügbar. Hierunter fallen eine Lounge, die sogenannte Skywalkers Diskothek, ein 9-Loch-Golfplatz, ein japanisches Bad, ein asiatisch inspirierter Lotus Spa-Bereich mit Außenpool und Fitnesscenter, eine Terrasse mit Pool und Bar sowie ein Kinderpool. Familien profitieren zudem von dem Teenager Club und dem weitläufigen Bereich für Kinderbetreuung. Ihr leibliches Wohl können Sie getrost dem Steakhouse, der Sushi Bar, dem italienischen Spezialitätenrestaurant, der Eiscremetheke am Pool, der Pizzeria, dem Burger & Hot Dog-Grillsowie dem Buffetrestaurant anvertrauen. Bestens unterhalten werden Sie nicht nur in den zahlreichen Bars, sondern auch in der Bibliothek, dem großen Theatersaal und dem Kasino. Die Diamond Princess hat viele exklusive Reiseziele auf dem Programm. Günstig buchen können Sie etwa eine mehrtägige Tour nach Asien, die Sie von Singapur bis nach Yokohama führt. Als Spezialist für Luxuskreuzfahrten nach Ostasien, können Sie im Rahmen eines weiteren Programmangebotes nach Taiwan fliegen und von dort aus auf der Diamond Princess die japanischen Metropolen Kobe und Okinawa ansteuern. Dabei erwarten Sie abenteuerreiche und geschichtsträchtige Landesausflüge.

Tipp: Exklusive Luxuskreuzfahrten nach Abu Dhabi erleben

Futuristisch anmutende Architektur, Glasfassaden auf glänzendem Stahl und gewaltige Wolkenkratzer: Geht es um hochklassige Reiseziele von Schiffsreisen und speziell um Orient Kreuzfahrten, steht bei vielen Schiffsreisenden das imposante Emirat Abu Dhabi weit oben auf der Liste. Dies ist angesichts des faszinierenden Kontrastes zwischen Moderne und Tradition am Persischen Golf nicht besonders verwunderlich. Nur wenige Orte auf der Welt bieten derart viel Reichtum und Prunk auf einem Fleck. Ferner weiß auch die eindrucksvolle Geschichte die Besucher in ihren Bann zu ziehen. Denn wo einst noch hölzerne Fischerboote die Küstenlinie prägten, kreuzen nun die luxuriösen Yachten.
Wie aus den Geschichten aus 1.001 Nacht ragen auf der Landseite die monumentalen Türme der Moschee Sheikh Zayed in die Höhe. Im Inneren des Gotteshauses besticht ein 15 Meter hoher und 12 Tonnen schwerer Kronleuchter. Aber auch antike Bauwerke weit zurückliegender Jahrhunderte sind noch gut erhalten, beispielsweise etliche Moscheen, riesige Wohnpalastanlagen sowie das Fort Qasr al Hosn. Die teils riesigen Gegensätze werden auch am Hafen Port Zayed deutlich, wo die ornamentale Architektur des Orients auf eine moderne Ausstattung trifft. Laufen Sie entlang der berühmten Uferstraße Corniche und flanieren Sie in den gastfreundlichen Restaurants und Cafés der Orient Metropolo. Lassen Sie dabei Ihren Blick in die Höhe schweifen, werden Sie auf den prunkvollen Emirates Palace stoßen, der weit über der Corniche thront. Ein unvergleichliches Shoppingvergnügen wartet in der Marina Mall mit hunderten Geschäften auf Sie. Von der 100 Meter hohen Aussichtsplattform genießen Sie einen einmaligen Ausblick über die Corniche und das Zentrum Abu Dhabis.
Im größten Scheichtum der Vereinigten Arabischen Emiraten finden Sie viele modern angelegte Bauten, zwischen welchen sich harmonisch grüne Alleen hinziehen. Im Osten der Stadt befindet sich die zu Abu Dhabi gehörende Oase Al-Ain. Die prächtig grüne Stadt ist nicht nur für seinen Kamelmarkt bekannt. Ein Besuch Abu Dhabis im Rahmen von Kreuzfahrten bietet sich ganzjährig, mit Blick auf die Klimabedingungen jedoch vor allem ab Oktober an. Denn in der Zeit von Mai bis September herrschen bei um die 40 Grad Celsius extrem hohe Temperaturen vor. Ab Herbst fällt sie wieder auf angenehme 25 Grad Celsius zurück, während sie ab Januar erneut zu steigen beginnt. Ab Oktober wird das Strandleben deutlich lebhafter, wodurch sich Ihnen ein besserer Einblick in das Leben dieser fernen Kultur eröffnet. Das pulsierende und farbenfrohe Nachtleben beginnt, sobald der letzte Gebetsausruf des Muezzins verhallt ist. Zu den beliebten Aktivitäten vor Ort gehören unter anderem Quadtouren, Dünenboarden, Touren auf Kamelen sowie das Rauchen zeremonieller Wasserpfeifen.

Familien Kreuzfahrten

Vom Mittelmeer bis in die Karibik: Beliebte Reiseziele für Familienkreuzfahrten

Einer der wichtigsten Punkte der perfekten Planung von Familienkreuzfahrten ist die Reise selbst. Während es kleinen Kinder eher gleich ist, welche Länder sie bestaunen können, muss es für die größeren Kids schon ein wenig mehr zu erleben geben. Faszinierende Ziele mit riesig scheinenden Sehenswürdigkeiten, wilde Tiere und angenehmes Badewetter sind dabei der Laune zuträglich. Auch für die Kreuzfahrtschiffe selbst lassen sich Kinder begeistern, wenn Sie Ihnen erklären, wie eine Kreuzfahrt funktioniert, das Schiff zeigen und die Familienkreuzfahrten mit einer kleinen Familienversammlung rund um den heimischen Globus beginnen. 

Außerdem muss die Sicherheit aller Familienmitglieder gewährleistet sein. Das Schiff sollte daher, wie alle modernen Schiffe auf Kreuzfahrten, über eine eigene Klinik und wenigstens einen Kinderarzt verfügen. Für die ersten gemeinsamen Familienkreuzfahrten sollten Sie Ziele wählen, die nicht allzu fern der Heimat liegen und zeitlich die Nerven aller nicht überstrapazieren.

Mittelmeerregion: Familienkreuzfahrten bei Sonne und leckerem Essen

Das Mittelmeer bietet hervorragende Möglichkeiten, um Sonne zu tanken, mediterranes Essen zu genießen und dabei zu entspannen. Das weiß man auch bei der AIDA Gruppe, darum hat sich die AIDA Nova auf Routen für Mittelmeer Kreuzfahrten spezialisiert, die für Familienkreuzfahrten wie gemacht sind. Ob von Rom nach Barcelona und zurück in entspannten 7 Tagen oder von Barcelona aus über Gibraltar zu den Kanaren vor der afrikanischen Küste. Diese Routen werden Sie und Ihre Familie begeistern. Zu erleben gibt es in den 7 bis 10 Tagen so einiges, denn die Landgänge sind großzügig bemessen und bieten verschiedene Ausflüge zu den schönsten Hafenstädten, Badebuchten und Sehenswürdigkeiten des Mittelmeerraumes.

Bei Familienkreuzfahrten gilt, je eher Sie buchen, desto günstiger treten Sie die Reise an. Angebote rund um Kreuzfahrten gibt es immer wieder. So fahren Sie extra günstig mit Kindern und Partner über das Mittelmeer. Ein guter Indikator, ob eine Kreuzfahrt für Kinder geeignet ist, ist die Reiseempfehlung der Reederei, bzw. des Veranstalters, bei dem Sie buchen. Kreuzfahrten, die als für Singles oder Pärchen empfohlen ausgeschrieben sind, stellen häufig andere Ansprüche an Unterhaltung und Ausflüge als Familienkreuzfahrten. Ein Kreuzfahrtschiff voll luxuriöser Casinos und angenehm gehobener Restaurants ist für Kinder langweilig. Im schlimmsten Fall stören sich Mitreisende an dem Krach der spielenden Kinder und die Kreuzfahrt verliert an Entspanntheit. Der Veranstalter kann Ihnen sagen, welche Atmosphäre Sie auf der Kreuzfahrt erwartet.

Die Kanaren: Perfektes Ziel für Familienkreuzfahrten

Die Kanaren sind nicht nur für den Pauschalurlaub mit der Familie ein tolles Ziel von Frühling bis Spätherbst. Die grünen Vulkaninseln voll faszinierender Natur bieten wunderschöne Badestrände, Tierparks und vieles mehr. Inseln wie Teneriffa und Lanzarote sind ein Highlight für die ganze Familie. Wo es Ihnen bei einem Landgang besonders gut gefällt, kann dann vielleicht auch die nächste größere Reise in eine gemietete Finca hinführen. 

Für Kinder sind die Kanaren ein spannender Ort voll spannender Vulkane, tropischer Palmstrände und wüstenartigerLandschaften, in denen die Zeit stehen geblieben scheint. Dazwischen gibt es auf den Inseln und Ihrer Kanaren Kreuzfahrt leckeres Essen, das an die mediterrane Küche mit viel Fisch und frischem Gemüse angelehnt ist. Bei einer Kreuzfahrt, die in Barcelona oder Rom startet und endet, hängen Sie am besten noch ein paar Tage Städtetrip dran. Diese faszinierenden europäischen Metropolen begeistern nicht nur Kinder, sondern runden Familienkreuzfahrten perfekt durch Kultur- und Unterhaltungsangebote ab.

Orientalische Träume: Die Arabische Halbinsel bei Familienkreuzfahrten entdecken

Auch die AIDA Prima verfügt wie andere topmoderne Schiffe über eine familienfreundliche Einrichtung mit vielen Aktivitäten für Kinder. Dieses Schiff wird vor allem auf Orient Schiffsreisen eingesetzt, bei denen die modernsten und traditionellsten Städte des arabischen Raumes angefahren werden. Ziele, bei denen die aktuelle politische Lage unklar ist, werden in der Regel ausgelassen, um Urlaubern ein sicheres, erlebnisreiches Abenteuer zu bieten, das eine Brücke zwischen hochtechnisierten Gesellschaften wie der Abu Dhabis und Katars und historischer Städte wie Muscat schlägt. Für Familien sind diese Routen perfekt. Endlose Wüsten, beeindruckende Großstädte und der Charme aus 1001 Nacht wartet auf Sie.

Einen Punkt Abzug für diese Reiserouten für Familien gibt es aufgrund der Länge der Reisen. So dauert die Fahrt von Mallorca nach Abu Dhabi beispielsweise bis zu 25 Tage. Für junge Familien kann diese Reise nicht nur das Budget, sondern auch die Grenzen der Nerven sprengen. Fast ein gesamter Monat, in dem kleine Quengeleien aufgrund des begrenzten Raumes in den Kabinen schon die Laune belasten können, erscheint vielen Eltern wie eine sehr lange Zeit. Wir empfehlen, zuerst maximal 14 Tage an Bord eines Schiffes zu verreisen, um die Harmonie zu erhalten.

Nordeuropa und Arktischer Kreis: Für größere Kinder ein Traumziel

Der kalte Norden Europas ist bekannt für faszinierende Landschaften und eine einzigartige Fauna der Tundra und Eisregion. Daran schließt sich der nördliche Polarkreis mit Grönland an, ein besonders exklusives Ziel, das nur mit viel Mühe in einigen Wochen des Jahres erreichbar ist. Ist das Eis zu massiv oder versperren unbeweglich riesige Eisberge den Weg, muss die Kreuzfahrt eine andere Route nehmen. Darum sind Kreuzfahrten in den eisigen Norden erst ab einem Alter geeignet, in dem Enttäuschungen ausfallender Ausflüge zu verkraften sind und der reine Spaß im Kidsclub nicht im Vordergrund steht.

Dann jedoch kann der Norden beispielsweise auf einer Grönland Kreuzfahrt ein wunderschönes Ziel für alle darstellen, die ihren Kindern einen der letzten nahezu unberührten Flecken der Erde zeigen möchten. Niemand vergisst je den Anblick des intensiv blauen Eismeeres mit den riesigen Eisbergen, deren Höhe sich nur erahnen lässt. In den Meeren tummeln sich Wale, Robben und robuste Fischschwärme. Während des Polartages ist die Region auch nachts in ein diffuses taghelles Licht getaucht, zur Polarnacht kommt die Sonne nie hervor und die Polarlichter tanzen am Himmel. Die Temperaturen in den Sommermonaten sind geradezu frühlingshaft. Baden lässt sich jedoch auf diesen Reisen maximal im Whirlpool des Schiffes.

AIDA, Costa und Co: Diese Reedereien bieten Familienkreuzfahrten an

Wie muss ein modernes Schiff ausgestattet sein, um Kreuzfahrten für Familien anzubieten? Die größten Reedereien der Welt machen es vor und reservieren ein Deck nur für verschiedene Clubs und Bars für Kinder und Jugendliche. So haben auch die Eltern auf der Kreuzfahrt nicht durchgängig Familienpflichten, sondern können auch einmal gemeinsam eine Spa-Sessiongenießen oder auf Ausflügen zusammen die Landschaft entdecken während der Nachwuchs gut unterhalten ist. Diese Reedereien bieten Familienkreuzfahrten an. 

AIDA

Bei der AIDA Gruppe stehen Familien im Mittelpunkt. Nur wenige Schiffe bieten überhaupt keine Angebote für junge Entdecker an. Die meisten Schiffe der AIDA sind auf die Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen abgestimmt und bieten große Familienkabinen an, in denen sich mehrere Personen wohlfühlen. Durch ausziehbare Couches, Kinderbetten und sogar Doppelstockbetten für Kinder kommen Familien auf einem Deck mit Deluxekabinen und Suites ideal unter. Bis zu 5 Personen pro Kabine sind kein Problem. 

Besonders die AIDAperlaAIDAnova und AIDAprima sind auf Familienbedürfnisse ausgelegt. Kreuzfahrten von wenigen Tagen bis zu fast einem Monat werden auf diesen Schiffen zum Erlebnis. Die Kreuzfahrtschiffe dieser Klasse sind schwimmende Städte, in denen die Kinder ihr eigenes Reich haben, in dem sie sicher und günstig untergebracht sind. Mit dem AIDA+ Programm wird es für alle noch entspannter. Hier sind besondere Familienangebote und mehr Optionen rund um Verpflegung und Kinderbetreuung inklusive. Der einzige Nachteil der AIDA Kreuzfahrten ist der doch sehr hohe Preis für Familien, die eine der größeren Suites buchen möchten.

Auf den AIDA Schiffen ist die Kinderbetreuung nach Altersgruppen gestaffelt. Das ist besonders für Familien mit Kleinkindern interessant, die einer intensiven Betreuung mit Spielgruppen, Basteln, kindgerechtem Kino und einem großen Angebot an Spielzeug bedürfen. Jugendliche haben auf einigen der AIDA Schiffe eigene Veranstaltungsorte, an denen sie von den erwachsenen Gästen getrennt feiern, tanzen und sich treffen können. Natürlich stehen sie auch dabei unter Aufsicht. 

TUI Mein Schiff

Mein Schiff ist die Cruises Reederei der TUI Gruppe. Auch hier werden zum einen zahlreiche Kreuzfahrten für Familien angeboten, zum anderen findet eine Betreuung durch den Seeräuber Kids Club statt. Die Mein Schiff Kreuzfahrt bietet ein kleineres, aber dafür ebenso vielfältiges Angebot an Familienkreuzfahrten rund ums Mittelmeer, die amerikanischen Kontinente, Europa, Asien und den Orient.

Besonders interessant für Familien sind die Minikreuzfahrten von Mein Schiff, die günstig zu buchen sind und bei denen es innerhalb weniger Tage viel zu erleben gibt. Eine Schiffsreise nach Norwegen oder Estland kann ebenso entspannend wie eine große Kreuzfahrt sein und findet mit 3 bis 7 Tagen Länge in einem Rahmen statt, der für Kinder ideal ist. 

Costa

Bei Costa Cruises stehen die Zeichen voll auf Familienkreuzfahrt. Nicht nur Paaren mit ihren Kindern, sondern auch alleinerziehenden Singles bietet Costa zahlreiche Möglichkeiten, eine Kreuzfahrt stressfrei zu genießen. Die großen, modernen Schiffe befahren alle Weltmeere und können mit dem Komfort der AIDA mithalten. Durch planbare und günstige Kinderbetreuung und ein großes Angebot an Unterhaltung für Kinder und Jugendliche vom Krabbelalter bis zum 17. Lebensjahr machen Familienkreuzfahrten mit Costa alle rundum glücklich.

Während der Kreuzfahrten können Singles in Begleitung eines Kindes den Happy Family Comfort Tarif nutzen. So zahlen Sie für das Kind nur die Hälfte des Comfort Preises. Animation, Disco, Clubs und vieles mehr für Kinder und Jugendliche finden rund um die Uhr statt und können einfach wahrgenommen werden.

Schon gewusst? Unser Reisetipp für Ihre Schiffsreise mit Familie

Kreuzfahrten bieten viele tolle Highlights, bei denen alle Familienmitglieder etwas aus dem Urlaub mitnehmen. Kinder erzählen ihre Erlebnisse besonders gern herum. Was wäre für sie spannender als Kreuzfahrten, bei denen echte Promis aus Internet und Fernsehen auf dem Schiff auftreten?

Die Costa Gruppe bietet zahlreiche ihrer Minikreuzfahrten als Familienkreuzfahrten mit Promibonus an. Fahren Sie beispielsweise von Kopenhagen nach Bremerhaven und genießen Sie unterwegs das Soloprogramm von Barbara Schöneberger. Schlagerfans kommen mit dem Schlagerliner auf Touren, einem Schiff auf dem jeden Abend die schönsten Hits live gesungen werden und sich auch sonst alles um Ihre Lieblingsmusik dreht.

Eine solche Kreuzfahrt eignet sich natürlich nicht nur für junge Familien, sondern auch für Senioren, die mit ihren Enkelkindern ein paar schöne Tage verbringen möchten. Eine solche Schiffsreise zu den schönsten Orten Europas kann immer wieder auch günstig über besondere Angebote gebucht werden und wird gemeinsam zu einer tollen Reise, nach der garantiert alle etwas zu berichten haben.

Weitere Infos rund um Familienkreuzfahrten

Auf einer Schiffsreise mit Kindern sollten Sie immer damit rechnen, dass eines der Kinder oder die gesamte Familie sich eine Erkältung einfängt. Auf großen Schiffen wie den AIDA Kreuzern drängen sich tausende Menschen auf jedem Deck zusammen. Zwar sind die Schiffe weitläufig, aber Kinder stecken sich schnell an und Sie als Familie kennen den Dominoeffekt einer Erkältung am besten. Frischen Sie daher vor der Schiffsreise auch unbedingt Ihre Impfungen und die der Kinder auf. 

Nicht alle günstigen Angebote eignen sich für Familien. Achten Sie darauf, ob Reisen für Singles empfohlen sind. Dann findet sich häufig auch ein FKK Deck an Bord. Nicht alle Familien mögen die Freikörperkultur. Sie umgehen das nackte Baden und Sonnen, indem Sie bewusst eine Kreuzfahrt buchen, die für Familien empfohlen ist.

Kindern ist auf Kreuzfahrten der Zugang zu manchen Bereiches des Schiffes untersagt. Möchten Sie auf eigene Faust etwas unternehmen, sollten Sie die Kleinen daher unbedingt in die Obhut einer Betreuung übergeben. Das Umherstromern auf dem Schiff ist für jüngere Kinder nicht empfohlen. Ein gemeinsames Entdecken der Geschäfte, Theater und Restaurants macht ohnehin allen mehr Spaß.

Expeditionskreuzfahrten

Beliebte Reiseziele für Expeditionskreuzfahrten

Weit oben auf der Liste der Wunschziele stehen die Polregionen. Sowohl die Arktis als auch die Antarktis gelten als sehr begehrte Ziele, wenn es um Expeditionskreuzfahrten geht. Das ewige Eis übt eine besondere Anziehungskraft an. Private Reisen in diese Gebiete sind nicht möglich, aber mit einer Expeditionskreuzfahrt kann Ihr Wunschtraum wahr werden! Bei einer Schiffsreise in die Arktis oder zur antarktischen Halbinsel entdecken Sie Ihre Sehnsuchtsregion, Sie erhalten aber auch einen umfassenden Eindruck von weiteren Destinationen. 

Die Faszination der Gebiete rund um den Nord- und Südpol liegt wohl darin, dass die Reise zu solchen Zielen bisher als fast unmöglich galt. Nun bietet aber der moderne Kreuzfahrtbetrieb mit Schiffen, die speziell für Fahrten in die Arktis oder Antarktis ausgerüstet sind, neue Möglichkeiten. Während die ersten Erforscher der Polregionen noch mit größten Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, können Sie die Welt des ewigen Eises auf eine komfortable Art und Weise erkunden. Der abenteuerliche Charakter bleibt trotzdem erhalten – denn obwohl Ihnen das Schiff eine bequeme Anreise und sehr gute Bedingungen bietet, sehen Sie Regionen, die immer noch in einem hohen Maße als unbekannt und nicht vollständig erforscht gelten. 

Die Antarktis ist der südlichste Punkt der Erdkugel. Verfolgen Sie den Weg Amundsens, der als erster Mensch die Reise zum Südpol unternommen hat. Ganz so weit wird Sie Ihre Expeditionsreise zwar nicht führen, aber schon die Fahrt vom Startpunkt aus, etwa von Neuseeland oder den Falkland-Inseln bis zur Antarktischen Halbinsel ist ein unvergessliches Erlebnis. Neben der außergewöhnlichen Natur ist vor allem die Fauna eine extreme Attraktion. Pinguine und Robben in der freien Natur zu erleben – das macht eine Expeditionskreuzfahrt zur antarktischen Halbinsel zu einem wunderbaren Erlebnis! Mögliche Startpunkte oder Stationen Ihrer Reise sind Südafrika, Neuseeland oder die Falkland-Inseln. Auch eine Schiffsreise mit dem Ausgangspunkt in Ushuaia, der Hauptstadt der argentinischen Provinz Feuerland, ist möglich. 

Bei einer Reise in die Arktis erwarten Sie verschiedene Möglichkeiten. Erleben Sie Ihr persönliches Abenteuer bei einer Expeditionskreuzfahrt in die Arktis und in andere eisige Gebiete mit einmaligem Reiz! Zur Wahl stehen Schiffsreisen ins nördliche Polarmeer, nach Spitzbergen, Grönland, Alaska und Kanada. Ob in die russische Arktis oder als Expeditionskreuzfahrt zum Nordpol, zahlreiche Angebote von günstig bis exklusiv bieten Ihnen eine Schiffsreise mit Abenteuer-Charakter! Die Arktis und insbesondere Alaska und Kanada haben viel zu bieten. Natur in einer ursprünglichen Form, Bären in freier Wildbahn und viele weitere Höhepunkte erwarten Sie bei einer Fahrt in die Arktis. Nicht zu vergessen: Island verzaubert mit einer eindrucksvollen Landschaft, aktiven Vulkanen und heißen Geysiren. Des Weiteren haben viele Reedereien Schiffsreisen im skandinavischen Bereich im Programm. Wer das Nordlicht erleben möchte, sollte sich eine solche Fahrt nicht entgehen lassen. 

Unter den Stichworten Inside Passage und Nordwestpassage finden Sie weitere spannende Reiserouten. Die Inside Passage führt vom kanadischen Vancouver in Richtung Alaska. Die Nordwestpassage bietet dagegen eine Schiffsreise auf dem Seeweg von Alaska nach Grönland. 

Doch eine Expeditionskreuzfahrt muss nicht immer in die Arktis oder andere kalte Regionen führen. Viele weitere Ziele eignen sich neben der Arktis sehr gut, um auf den Spuren der großen Entdecker zu wandeln. Wie wäre es mit einer Reise nach Nord-, Süd- oder Mittelamerika? Hier entdecken Sie Destinationen und Natur, die ihresgleichen suchen. Die vielfältigen Angebotereichen von einer Fahrt durch den Panamakanal bis zur großen Atlantik-Route, von den Gebieten rund um den Amazonas bis nach Peru und Kolumbien. Für Fernreisende mit dem Wunsch, außergewöhnliche Expeditionskreuzfahrten zu unternehmen, haben spezialisiere Reiseveranstalter auch Ziele wie Neufundland, Neuseeland und Australien im Programm. Zudem können Sie mit einer Schiffsreise unbekannte Regionen im Bereich des afrikanischen Kontinents entdecken. 

Traumhafte Erlebnisse bietet beispielsweise eine Expeditionskreuzfahrt im Südpazifik. Außergewöhnliche Naturerlebnisse und faszinierende Inseln möchten von Ihnen entdeckt werden – eine solche Schiffsreise bringt Sie bis nach Auckland, Neukaledonien, Vanuatu und Fiji. Erleben Sie fremde Länder und Kulturen, die voller Geheimnissen stecken. 

Welche Reedereien bieten Expeditionskreuzfahrten an? 

Die meisten großen Reedereien haben Expeditionskreuzfahrten im Programm. Die nachfolgende Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in die Vielfalt an Kreuzfahrten und Reedereien von Aida Cruises bis TUI Cruises, die sich für expeditionsbegeisterteMenschen eignen. Bitte beachten Sie, dass die Aufstellung nicht vollständig ist. Zum Einen erweitert sich das Angebot laufend. Zum Anderen soll die Nennung keine Wertung darstellen – denn jede Schiffsreise mit Expeditionscharakter ist individuell und nicht mit einer klassischen Kreuzfahrt zu vergleichen. 

Das Unternehmen AIDA Cruises ist die bekannteste Reederei Deutschlands. Seit der Gründung im Jahr 1999 hat die Reederei ihre Angebote stetig erweitert. Seit einiger Zeit sind auch Expeditionskreuzfahrten zu unterschiedlichen Destinationen im Programm. 

Die Reederei Hapag-Lloyd ist weltweit aktiv. Zum Angebot gehören zahlreiche Luxuskreuzfahrten, aber auch Expeditionskreuzfahrten nehmen immer mehr zu. Besonders die deutschen Expeditionsschiffe MS Bremen und MS Hanseaticsind bei Reisenden, die die Arktis oder Antarktis erkunden möchten, begehrte Schiffe. Auch die MS Europa II und die MS Columbus II gehören zu den beliebten Schiffen der Reederei. 

Die Reederei Hurtigruten ist auf Fahrten mit dem Postschiff in die Region rund um Norwegen spezialisiert. Das Unternehmen wurde im Jahr 1893 von dem Kapitän Richard Wirth gegründet. Damit wurden neue Verkehrs- und Wirtschaftswegeerschlossen. Fjordreisen gehören zu den beliebtesten Angebot bei Kreuzfahrten. Viele Post-, Fracht- und Passagierschiffeprägen auch heute noch die sogenannte „schnelle Route“ zwischen Bergen und Kirkenes. 

Die Reederei MSC Kreuzfahrten gehört weltweit zu den größten Anbietern. Neben klassischen Schiffsreisen sind auch Expeditionskreuzfahrten im Angebot. 

Das amerikanische Unternehmen Oceania Cruises ist seit der Gründung im Jahr 2002 mit sechs Schiffen auf den Weltmeeren unterwegs. Kunden haben die Wahl zwischen Oceania Marina, Regatta, Insignia, Oceania Riviera sowie Nautica und Sirena.

Unter dem Logo Phoenix Reisen startet die deutsche gleichnamige Reederei zu interessanten Kreuzfahrten. Außer fünf Kreuzfahrtschiffen sind auch 40 Flussschiffe im Einsatz, zum Beispiel für Nil-Kreuzfahrten. 

Die Reederei Ponant hat sich vor allem im Bereich nachhaltiger und umweltfreundlicher Kreuzfahrten einen Namen gemacht. Gegründet wurde das französische Unternehmen im Jahr 1988. 

Die TUI Cruises GmbH mit Sitz in Hamburg ist mit einer ansehnlichen Flotte unterwegs. Auch hier gehört der Bereich der Expeditionskreuzfahrten zum Wachstumssegment. 

Viele weitere Reedereien bieten spannende Abenteuer-Reisen und Expeditionskreuzfahrten an. Allen gemeinsam ist, dass diese Art des Reisens einen besonderen Charakter hat. Kleinere Schiffe, weniger Passagiere und Ziele, die weitgehend noch als Geheimtipp gelten, machen eine Expeditionskreuzfahrt zu einem exklusiven Reiseerlebnis. Wählen Sie Ihr Wunschziel von der Arktis bis zum Amazonas, von Alaska bis Zentralasien und erleben Sie die Wunder, die unsere Erde zu bieten hat! 

Schon gewusst? Unser Reisetipp für Ihre Expedition auf hoher See!

Eine Schiffsreise in die Antarktis ist eines der letzten großen Abenteuer, die Sie als Reisender erleben können. Getreu dem Motto „Nach Süden“, mit dem einst berühmte Seefahrer, Forscher und Entdecker ihre ersten Expeditionen in der Antarktisunternommen haben, machen auch Sie sich auf den Weg. Eine spannende Expeditionskreuzfahrt ist beispielsweise die Reisevon den Falkland-Inseln bis zum Südlichen Polarkreis. Zunächst fliegen Sie nach Santiago de Chile. Von hier aus geht es per Flug weiter nach Stanley, der Hauptstadt der Falklands. Schon dieser erste Kontrast ist sehr eindrucksvoll: Während in Santiago de Chile pulsierendes Leben herrscht, spüren Sie in Stanley den Charme eines Fischerdorfs, geprägt von britischen Einflüssen. 

Das Schiff wartet bereits auf Sie! Sie gehen an Bord und fahren über die Südlichen Shetlandinseln bis zum Südlichen Polarkreis. Die Monate Dezember bis März sind ideal geeignet, denn nun herrschen in der Antarktis etwas freundlichere Temperaturen. Trotzdem spüren Sie, wie es allmählich kälter wird. Doch keine Sorge, mit der richtigen Ausrüstung und Kleidung sind Sie an Deck gut ausgestattet. Im Schiff selbst ist es natürlich angenehm warm.

Die ersten Eisberge tauchen auf – das kann Ihnen kein Film, kein Bildband, keine Erzählung so vermitteln wie das tatsächliche Erlebnis! Wenn Sie die antarktische Halbinsel erreicht haben, stehen Ihnen mehrere Ausflugsziele zur Verfügung. Eine spannende Fahrt mit dem Zodiac zwischen den Eisbergen ist einer der ganz großen Höhepunkte. Selbstverständlich sind auch Anlandungen möglich. Entdecken Sie wissenschaftliche Stationen, historische Plätze und vor allem: Freuen Sie sich darauf, Pinguin-Kolonien und Robben aus der Nähe zu sehen! Halten Sie genügend Film- und Foto-Speichermedien bereit, denn solche Motive sind einfach unvergleichlich. Alle Landgänge werden von erfahrenen Guides begleitet, sodass Ihre Sicherheit immer gewährleistet ist. 

Apropos Sicherheit: Bei einer Expeditionskreuzfahrt steht sie an erster Stelle. Für den genauen Verlauf der Schiffsreise spielen die Wetter- und Eisbedingungen eine wichtige Rolle. Deshalb sind die meisten Angebote zwar exakt definiert, Sie sollten aber mit Abweichungen rechnen. Expeditionskreuzfahrten in eisreiche Gebiete sind dennoch faszinierend. Die unvergleichliche Landschaft wird in jedem Fall bleibende Eindrücke hinterlassen. 

Weitere Infos für Ihre Expeditionskreuzfahrt 

Damit Kreuzfahrten erfolgreich verlaufen, ist zunächst die Wahl der besten Reisezeit wichtig. Informieren Sie sich, bevor Sie eine Reise buchen. Expeditionskreuzfahrten in die Antarktis sind zum Beispiel nur im antarktischen Frühjahr und Sommer möglich und sinnvoll. Wenn in Deutschland Winter ist, beginnt auf der antarktischen Halbinsel der Sommer. Bei anderen Gebieten gilt es, Regenzeiten zu berücksichtigen. Wer in tropische und subtropische Gebiete reist, sollte sich auf teilweise extreme Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit einstellen. 

Nehmen Sie sich in jeder Hinsicht Zeit! Das gilt bereits bei der Auswahl Ihrer Expeditionskreuzfahrt. Sie können Ihre Reisegünstig buchen, wenn Sie die diversen Angebote genau prüfen. Nach dem Buchen befassen Sie sich damit, wie Ihre Ausrüstung beschaffen sein soll. Halten Sie sich an die Empfehlungen der Anbieter, damit Sie von den Schuhen bis zur Kopfbedeckung perfekt ausgestattet sind. Wer Kreuzfahrten unternimmt, sollte sich nach Möglichkeit für eine längere Reisedauer entscheiden. Der Jet-Lag nach dem Anreise-Flug und die Akklimatisierung an Deck sollten Ihr Abenteuer nicht schmälern! Und wenn Sie wieder zu Hause sind, gönnen Sie sich ebenfalls noch einige freie Tage. So können Sie alle Eindrücke gut verarbeiten und noch lange von Ihren besonderen Erlebnissen zehren!

Gut zu wissen: Bei Kreuzfahrten mit Expeditionshintergrund ist für Sie als Reisender immer auch ein möglichst hoher Komfort gegeben. Bedenken Sie aber, dass die Größe des Schiffs nicht in jedem Fall mit einem großen Kreuzfahrtschiff zu vergleichen ist. Gerade bei einer Reise in die Arktis oder Antarktis sind kleinere Schiffe sogar zu bevorzugen. Diese Regionen sind die letzten „Paradiese“ auf Erden. Sie sind geschützt und sollten nicht dem Massentourismus dienen. Wenn Sie eine solche Schiffsreise unternehmen, ist ein Schiff mit einer überschaubaren Zahl an Passagieren sehr sinnvoll. Die Schwerpunkte der Kreuzfahrten liegen auf den jeweiligen Landgängen. Das Schiff ist demnach eher Transportmittel, um fremde Regionen zu erreichen. Während bei der klassischen Kreuzfahrt oft ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm an Bord geboten wird, sind Expeditions-Kreuzfahrten mehr auf Natur, Landschaft und Historie ausgerichtet. Selbstverständlich können Sie trotzdem auf Deck oder in der Lounge entspannen und die angenehme Atmosphäre auf dem Schiff genießen. Doch bereits beim nächsten Landgang fühlen Sie sich wieder wie Marco Polo oder Vasco da Gama!

All Inclusive Kreuzfahrten

All Inklusive bedeutet nicht automatisch alles inbegriffen

Eine Kreuzfahrt All Inclusive bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Das haben auch die Reedereien erkannt und haben zahlreiche Angebote rund um den Globus im Programm. Während der ganzen Schiffsreise genießen Sie Vollpension und profitieren von weiteren, im Reisepreis eingeschlossenen Leistungen. Diese unterscheiden sich jedoch bei den einzelnen Anbietern teilweise erheblich. Denn All Inclusive bedeutet nicht, dass Sie nach Zahlung des Reisepreises wirklich alle Leistungen an Bord unbegrenzt ohne weitere Kosten nutzen können. Wenn Sie eine derartige Kreuzfahrt buchen, können Sie in der Regel davon ausgehen, dass sämtliche Mahlzeiten in den meisten Restaurants an Bord inkludiert sind. Das gilt auch für die Unterhaltungsprogramme und die Kinderbetreuung, die Nutzung des Fitnessstudios, des Swimmingpools sowie die Trinkgelder für das Personal. Es gibt jedoch Kreuzfahrten, die unter diesem Label laufen und deren Leistungen unter oder über den genannten liegen. Denn Nebenkosten auf den Schiffen können Ihnen durchaus noch entstehen, wenn Sie Landausflüge buchen, sich im Spa zu Behandlungen anmelden, das Internet nutzen oder Cocktails und andere alkoholische Getränke bestellen. Speisen und Getränke in ausgewählten Restaurants auf den Schiffen können zusätzlich kosten. Aus diesem Grund lässt sich nicht pauschal sagen, ob diese Kreuzfahrten im Vergleich zu einer regulären Schiffsreise günstig sind. Es kommt sowohl auf die Reederei als auch die Route sowie die Saison an, in der Sie Ihre Kreuzfahrt antreten. Unter dem Strich lässt sich sagen, dass diese Art Kreuzfahrt sich immer dann für Sie rechnet, wenn Sie so sorglos wie möglich Ihre Zeit auf hoher See verbringen möchten.

Reiseziele für All Inclusive Kreuzfahrten

Der Markt im Bereich All Inclusive Kreuzfahrten wächst. Das bedeutet, es gibt für jeden passende Schiffe und perfekte Reiseziele. Wie Sie sich entscheiden, hängt stark von Ihren Interessen, Ihrem Lebensstil und natürlich von Ihrem Budget ab. Wenn Sie eine Route und entsprechende Reiseziele ausgesucht haben, sollten Sie nicht nur die Preise, sondern auch die Reedereien vergleichen. Denn jeder Anbieter von Kreuzfahrten befährt die Ozeane der Welt mit einem eigenen Konzept, das jeweils ein ganz bestimmtes Publikum anspricht. So können Sie Kreuzfahrten All Inclusive als Expeditionskreuzfahrt in die Antarktis oder an den Nordpol buchen, lässig wie im Cluburlaub das Mittelmeer genießen oder bei einer Südafrika Kreuzfahrt die Schönheit Afrikas entdecken sowie die Südsee bereisen. Gehen Sie daher in Ruhe die Angebote für eine Schiffsreise All Inclusive durch und entscheiden Sie sich für die Schiffsgröße, Reiseziele sowie Reederei und Ambiente, das Ihren Vorstellungen entspricht. Wenn es Ihnen gefällt, das Abendessen in eleganter Kleidung à la carte mit exzellentem Service am Platz einzunehmen, werden Sie sich auf See kaum wohlfühlen, wenn Sie sich vom Buffet bedienen müssen und niemand Lust auf Krawatte und Abendkleid hat.

Mittelmeer

Das beliebteste Kreuzfahrt Ziel der Deutschen hält eine Menge Top-Angebote im Bereich All Inclusive Kreuzfahrten für Sie bereit. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schiffsreise, die in Palma de Mallorca startet und dann durch den westlichen Mittelmeerraum bis auf die Kanarischen Inseln geht? Oder Sie legen von Malta ab und entdecken die griechische Inselwelt. Die griechische und türkischen Reiseziele erleben Sie, wenn Sie von Kreta aus aufbrechen. Das Mittelmeer ist zudem ein ideales Zielgebiet, wenn Sie nur wenige Urlaubstage für die Kreuzfahrt zur Verfügung haben und eine Woche All Inclusive entspannen möchten.

Karibik

Kreuzfahrten durch die Karibik inklusive Mexiko oder Florida sind besonders in den Wintermonaten beliebt. Beispielsweise buchen Sie eine Kreuzfahrt ab Miami An Bord und während der Landgänge werden sämtliche Urlaubsträume wahr. Tauchen Sie ein in imposante, unberührte Naturlandschaften, entdecken Sie Flora und Fauna oder genießen Sie einfach träumend an Deck die sanfte Brise um die Nase. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, während Ihrer Schiffsreise durch die Karibik zu reisen und dann zur Atlantiküberquerung anzusetzen und im Mittelmeer wieder anzukommen.

Südsee

Tahiti und Bora Bora sind Namen, die automatisch Sehnsüchte wecken. Die Inselparadiese der Südsee entdecken Sie am besten mit einer All Inclusive Kreuzfahrt. Sie haben die Wahl, ob Sie sich auf Tahitis Inselhauptstadt Papeete einschiffen oder schon in Los Angeles starten und zusätzlich Hawaii entdecken. Viele All Inclusive Kreuzfahrten durch die Südsee enden in Neuseeland oder wieder am Ausgangspunkt Tahiti.

Asien

Von Singapur aus haben Sie die Wahl, ob Sie mit einer All Inclusive Kreuzfahrt weiter nach Thailand, Vietnam und Hong Kong vorstoßen oder über Indien in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen. Wie Sie sich auch entscheiden, auf allen Routen warten Reiseziele, die Ihnen jede Menge Exotik und faszinierende Begegnungen zwischen Ost und West bieten.

Antarktis

Meist starten Sie von Argentinien aus zu Ihrer All Inklusive Kreuzfahrt in die Antarktis. Nach Tango in Buenos Aires heißt es Leinen los und über Uruguay nach Ushuaia und Feuerland. Nachdem Sie die Antarktis erreicht haben, geht es zurück über die Falklandinseln. Je nach Tourprofil erwartet Sie entweder eine Kreuzfahrt in der Tradition einer großen Seereise oder Abenteuer pur mit Expeditionscharakter.

Welche Reedereien und Schiffe bieten All Inklusive Kreuzfahrten an?

TUI Cruises

TUI Cruises, einer der großen Ferienanbieter auf dem deutschen Markt, verfügt auch über eine eigene Kreuzfahrt Flotte. Buchen Sie auf einem der Ozeanriesen von „Mein Schiff“ das Rundum-Sorglos Premium All Inklusive Paket, sind in den Standardrestaurants an Bord alle Speisen und Getränke inkludiert. Extra bezahlen müssen Sie lediglich hochwertige Weine, Champagner und bestimmte Spirituosen. Sie können an allen Unterhaltungs-und Sportprogrammen teilnehmen und die Saunalandschaft nutzen. Ebenfalls inbegriffen sind die Kinderbetreuung und alle Trinkgelder. Wollen Sie etwas mehr Luxus buchen, können Sie sich für eine Suite entscheiden. Das bedeutet einen speziellen Service, kostenlosen Champagner, Internetzugang und täglich frische Getränke in der Minibar.

Norwegian Cruise Line

Bei Norwegian Cruise Line müssen Sie ein All Inklusive Paket buchen. Dafür erhalten Sie in den regulären Restaurants auf den Schiffen alle Speisen, fast alle Getränke wie Softdrinks, Bier, Säfte oder Cocktails sowie bestimmte Kaffeespezialitäten. Pro Tag und Person gibt es eine Flasche Wasser in der Kabine. Shows, Kinderbetreuung und bestimmte Sportprogramme sowie die Nutzung des Fitnesscenters sind inbegriffen. Als Gast in der Suite dürfen Sie sich auf weitere Extras wie 250 Minuten kostenloses W-Lan, Butlerservice oder Dinieren in den Spezialitätenrestaurants freuen.

Crystal Cruises

Auf den Kreuzfahrten von Crystal Cruises erhalten Sie Gourmet-Vollpension, alle Getränke in Restaurant, Bar und Minibar in der Kabine. Sie nutzen kostenlos das W-Lan an Bord und die Sportangebote. Trinkgelder sowie ein Kabinen- und Butlerservice rund um die Uhr sind auf den Kreuzfahrten inbegriffen.

Regent Seven Sea Cruises

Die Angebote dieser Reederei stellen ein echtes All Inclusive dar. Im Reisepreis enthalten sind die Flüge und Transfers, die komplette Verpflegung an Bord und alle Getränke sowie die Landausflüge. Wenn Sie diese Schiffe buchen, nutzen Sie kostenlos diverse Sportangebote und die Sauna sowie kostenfreies W-Lan. Trinkgelder und der Kabinenservice sind ebenfalls im Preis enthalten.

Ponant Cruises

Auch hier warten die Schiffe mit einer echten All Inclusive Kreuzfahrt auf. Alle Speisen und Getränke sind im Reisepreis inbegriffen. Sie zahlen lediglich die als Premium klassifizierten Alkoholsorten extra. Je nachdem, welche Reiseziele angesteuert werden, sind die Ausflüge gemäß der Routenbeschreibung sowie das eventuell notwendige Expeditionsteam in den Reisekosten schon enthalten. Außerdem nutzen Sie das Fitnesscenter an Bord ohne Aufpreis.

Azamara Club Cruises

Auf Ihrer Schiffsreise profitieren Sie von Vollpension im Hauptrestaurant sowie im Buffetrestaurant. Bis auf die sogenannte Super Premium Kategorie sind alle Getränke All Inklusive. Ohne Aufpreis genießen Sie die Unterhaltungsprogramme an Bord, das Fitnesscenter plus Kurse und den Spa-Bereich. Für Kabinenservice und den Butler in den Suiten fallen keine Kosten und Trinkgelder an, zudem können Sie die Wäscherei an Bord nutzen.

Silversea Cruises

Auf Kreuzfahrt mit Silversea Cruises beinhaltet All Inclusive sämtliche Speisen, Getränke plus die täglich aufgefüllte Minibar in Ihrer Kabinen. Nutzen Sie zudem verschiedene Sportangebote und den Kabinen- und Suitenservice rund um die Uhr. Trinkgelder müssen Sie nicht geben. In vielen Häfen gibt es im Rahmen der Landausflüge kostenlose Shuttles. Die Ausflüge müssen Sie allerdings extra bezahlen.

A-Rosa

Kreuzfahrten müssen nicht immer auf den Weltmeeren stattfinden. Hoch im Kurs stehen aktuell Reiseziele, die Sie auf den Flüssen der Welt erreichen. Die A-Rosa ist für diese Art Kreuzfahrt einer der bekanntesten Anbieter. Wenn Sie an Bord All Inclusive genießen möchten, müssen Sie vorab jedoch das entsprechende Paket auswählen. Denken Sie nicht, dass Sie ohne günstiger wegkommen. In diesem Fall lohnt sich – wie fast immer bei Kreuzfahrten- auf jeden Fall All Inclusive. Dafür erhalten Sie Speisen und Getränke bis auf Wein, Champagner und weitere erlesene Spirituosen, W-Lan an Bord, Zugang zum Wellnessbereich und zum Fitnessstudio sowie den Transfer von und zum Hafen. In Ihrer Kabine bedient Sie der Conciergeservice und falls Sie sich für eine Massage oder eine Beautyanwendung entscheiden, erhalten Sie eine Ermäßigung.

Reedereien mit buchbaren Erweiterungen

Costa

Viele Reedereien lassen sich die Getränke bezahlen. Je nachdem, welchen Urlaubsstil Sie pflegen, fahren Sie damit an Bord nicht gerade günstig. Die Lösung sind Angebote wie Getränkepakete. Die können Sie zum Beispiel für die Schiffe der Costa auswählen und kommen auf diese Weise mit der Vollpension und den Trinkgeldern auf eine All Inclusive Kreuzfahrt. Außerdem können Sie bei Costa ein Bonus Paket für die Landausflüge reservieren. Bis zu fünf Ausflüge erhalten Sie dann ermäßigt.

AIDA

All Inclusive Kreuzfahrten bietet die AIDA nicht an. Doch auch hier kommen Sie mit zusätzlichen Getränkepaketen im Vergleich günstig weg. Angeboten werden Getränkepakete für Kinder, aber auch für Erwachsene, die eine große Auswahl an alkoholischen Getränken, Softdrinks, Säften und Kaffeespezialitäten enthalten.

Royal Caribbean

Die Reiseziele, die von dieser Reederei angesteuert werden, sind bei den Gästen äußerst beliebt. Einige Schiffe bieten Ihnen zu den Mahlzeiten Wasser sowie Eistee an. Möchten Sie sich damit nicht begnügen, sollten Sie auf die Angebote der Getränkepakete zurückgreifen. Puristen wählen für Ihre Kreuzfahrt das Wasserpaket, wer auf Softdrinks nicht verzichten mag, entscheidet sich für das Classic Getränkepaket. Eine richtige All Inclusive Kreuzfahrt erhalten Sie, wenn Sie das Deluxe Getränkepaket mit zahlreichen alkoholischen und nicht-alkoholischen Drinks auswählen.

MSC Kreuzfahrten

Mit der richtigen Paketauswahl wird Ihre Schiffsreise mit der Reederei MSC zur All Inclusive Kreuzfahrt. Hier fängt der frühe Vogel den Wurm. Die speziellen Pakete für Frühbucher für Tischgetränke und Internet sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Auch Spätentschlossene können noch unbegrenzt an Bord surfen und Zugang zu E-Mail und sozialen Netzwerken auswählen. Premium All Inclusive Paket auf Ihrer Schiffsreise bedeutet, dass Sie Softdrinks, Weine, Cocktails und Heißgetränke genießen. Da dieses Paket auch einen deutschsprachigen Gästeservice beinhaltet, ist es für Sie besonders interessant, wenn Sie die Bordsprache Englisch nicht sprechen.

Schon gewusst? Unser Reisetipp für Ihre All Inclusive Kreuzfahrt

Mit der Azamara Journey von Lissabon nach Kapstadt

23 Tage sind Sie bei dieser All Inclusive Kreuzfahrt an der Küstenlinie Afrikas unterwegs. Sie starten In Lissabon und entdecken danach den Zauber des Orients im marokkanischen Casablanca und Agadir. Danach geht Ihre Schiffsreise auf die Kanaren, bevor Sie nach zwei Tagen auf See in Gambia ankommen. Weitere Stationen sind die Elfenbeinküste, Ghana und Angola. Diese Reiseziele erlauben Ihnen authentische Einblicke in die afrikanische Kultur, da sie fernab des Massentourismus liegen. Über Namibia geht es nach Kapstadt, wo Ihre Kreuzfahrt endet.

Mit der Silver Muse von Alaska nach Japan in 14 Tagen

Die Schiffe der Reederei Silversea bedienen im All Inclusive Segment teilweise sehr außergewöhnliche Routen. Bei dieser Kreuzfahrt starten Sie in Anchorage und sind zunächst in Alaska unterwegs. Im Nordpazifik überqueren Sie die internationale Datumsgrenze und erreichen die russische Halbinsel Kamtschatka. Mit Geysiren, dampfenden Mineralquellen und spektakulären Wasserfällen tauchen Sie dort in ursprüngliche Natur ein. Nach zwei Seetagen ist die nächste Station Japans Nordinsel Hokkaido, die berühmt für die Ainu-Kultur ist. Ihre Kreuzfahrt endet in Yokohama, dem Hafen von Tokyo.

Die UNESCO-Welterbestätten im Mittelmeer mit Mein Schiff

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute oft so nah liegt? Besonders interessant im Bereich der All Inclusive Kreuzfahrten sind Schiffsreisen, die thematische Schwerpunkte setzen. Auf dieser Route starten Sie in Palma de Mallorca. Über Barcelona, Marseille und Cannes geht es nach Italien. Dort sind La Spezia und Rom Ihre Reiseziele. Über Sardinien gelangen Sie nach Malta, wo Ihnen zwei Tage zur Verfügung stehen.

Weitere Infos

Wann ist die beste Reisezeit für All Inclusive Kreuzfahrten?

Das hängt vom Zielgebiet ab. In Nordeuropa und Nordamerika sowie im Mittelmeerraum sind Sie am besten vom späten Frühling bis in den Frühherbst hinein unterwegs. Die Karibik ist ein beliebtes Winterziel für Kreuzfahrten und auf den asiatischen Routen urlauben Sie ganzjährig.

Sind alle Getränke auf den Kreuzfahrten inkludiert?

Das kommt auf die Reederei und die Schiffe an. Auf manchen Reisen sind es nur die Tischgetränke, auf anderen Softdrinks oder sogar alle Getränke. Wird auf den Schiffen kein reines All Inclusive angeboten, sind Getränkepakete für Sie in der Regel günstig.

Ist der Flug im Reisepreis eingeschlossen?

Auch das ist je nach Schiffsreise und Reederei unterschiedlich. Bei einigen Angeboten sind alle Flüge und Transfers inkludiert.

Wie vermeide ich unerwartete Nebenkosten bei All Inclusive Kreuzfahrten?

All Inclusive bedeutet nicht, dass an Bord nicht trotzdem weitere Kosten entstehen können. Lesen Sie sich daher vor der Buchung die Beschreibung der Leistungen genau durch und kalkulieren Sie entsprechende Getränkepakete, um beim Auschecken nicht von unerwünschten Nebenkosten überrascht zu werden.

Kreuzfahrten mit Flug

Beliebte Abfahrtshäfen bei Kreuzfahrten mit Flug

Venedig, Italien

Venedig zählt zu den schönsten Häfen der Welt, von denen Kreuzfahrten aus starten. Die italienische Lagunenstadt ist reich an Kunst- und Kulturschätzen und die Hafenausfahrt legendär. An den drei Anlegestellen gibt es Liegeplätze für insgesamt fünf Ozeanriesen. Da viele Passagiere eine Kreuzfahrt mit Flug von Venedig aus erleben möchten, geht es entsprechend quirlig zu. Sie landen auf dem Airport von Venedig, der etwa 12 km vom Hafen entfernt liegt. Besonderer Bonus: Vom Deck aus haben Sie beim Ablegen einen Blick über die ganze Stadt.

Sydney, Australien

Der Markt für Kreuzfahrten wächst rasant und die Nachfrage nach Kombinationspaketen mit Flug steigt. Daher verlegen immer mehr Reedereien wie Royal Caribbean ihren Abfahrtshafen nach Australien. Aus gutem Grund. Der Naturhafen Port Jackson von Sydney zählt mit seinen vielen Buchten und Stränden zu den schönsten Häfen der Südhalbkugel Erleben Sie die spektakuläre Einfahrt mit dem Ausblick auf Opernhaus und Harbour Bridge.

Hong Kong, China

Im Hafen von Hong Kong können Sie den einzigartigen Mix aus einer exotischen asiatischen Kulisse und dem Erbe der britischen Kolonialzeit erleben. Der Terminal für Ihre Kreuzfahrt befindet sich in Kowloon, von wo aus Ihnen die ganze Stadt zu Füßen liegt. Beobachten Sie von Deck aus das Stelldichein der Hochgeschwindigkeits-Katamarane, riesigen Containerschiffeund Dschunken. Gehen Sie am Abend an Bord, wartet das Lichterspiel von Hong Kongs Skyline auf Sie.

Istanbul, Türkei

Wenn Sie eine Kreuzfahrt mit Flug erwischen, die von Istanbul aus startet, sollten Sie sich eines dieser Angebote nicht entgehen lassen. Die Schöne am Bosporus, die niemals schläft, liegt auf zwei Kontinenten, wobei die Kreuzfahrten von der europäischen Seite aus ablegen. Bei der Ausfahrt haben Sie einen imposanten Ausblick auf den Topkapi Serail, die Hagia Sofia, die Blaue Moschee und das quirlige Basarviertel von Eminönü. Der Bosporus gehört zu den am meisten befahrenen Wasserstraßen der Welt und verlangt von Ihrem Kapitän eine Menge nautisches Geschick.

Kreuzfahrten mit Flug – beliebte Reiseziele

Das Mittelmeerraum – Lieblingskreuzfahrtziel der Deutschen

Das Mittelmeer zählt zu den beliebtesten Revieren der Deutschen. Fast eine halbe Million Passagiere bucht jährlich eine Mittelmeer Kreuzfahrt mit Flug in den sonnigen Süden. Beliebt sind Schiffsreisen, die im Durchschnitt sieben Tage dauern und die entweder das westliche Mittelmeer oder östliche Mittelmeer abdecken. Es gibt zudem Reisen, bei denen Sie noch durch den Suez Kanal in den Nahen Osten unterwegs sind. Freuen Sie sich bei Kreuzfahrten durch das Mittelmeer auf Anlegestellen wie die Bucht von Neapel mit der Kulisse des Vesuvs, Korsikas Hauptstadt Ajaccio, die pulsierende Metropole Barcelona, den Naturhafen von Valetta auf Malta sowie Griechenlands Inselwelt mit Kreta, Santorin oder Rhodos.

Die Karibik – traumhafte Strände und einzigartiges Lebensgefühl

Der Gedanke an die Karibik lässt automatisch Fernweh aufkommen. Doch warum sich auf einen Sandstrand beschränken, wenn Sie auf einer Schiffsreise alle erleben können? Ideal ist es, wenn Sie in dieses Zielgebiet im europäischen Winter starten. Die meisten Reedereien haben dann Karibik Kreuzfahrten mit Flug im Angebot. Während viele Kreuzfahrten in Florida starten, schiffen Sie sich auf anderen Routen direkt auf einer der Inseln ein. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich Martinique, Barbados, Granada sowie Curacao. Tauchen Sie ein in faszinierende Landschaften und unberührte Natur. Tipp: Wenn Sie eine Kreuzfahrt mit einem Abstecher nach Mexiko buchen, können Sie die alte Kultur der Maya und Dschungeltouren auf Yucatanerleben.

Asien – charmant und exotisch

Wer die Wahl hat, der hat die Qual. Denn zahlreiche Kreuzfahrten sind unterwegs in Asien. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich mindestens eine der Millionenmetropolen Hong Kong, Singapur, Bangkok oder Shanghai. Je nach Route machen Sie Station auf den Inselparadiesen Indonesiens wie Bali, Java oder Sulawesi. In Thailand warten Phuket und Ko Samui auf Sie. Oder Sie wählen mit Langkawi in Malaysia oder der Halong-Bucht in Vietnam, die schon als Kulisse für einen James Bond-Filmdiente, besonders beeindruckende Naturwunder. Tipp: Eine Kreuzfahrt, die in Japan vor Anker geht, lässt Sie die Gegensätze zwischen geheimnisvoller östlicher Kultur und modernem Hightech besonders intensiv erfahren.

Antarktis – unberührte Natur

Es muss nicht immer Sonne sein. Wenn Sie eine Kreuzfahrt mit Flug buchen, haben Sie die Möglichkeit, auf einer Expeditionskreuzfahrt Gletscherlandschaften, Eisberge und Pinguinkolonien zu erleben. Je nach Paket machen Sie auf den Falkland-Inseln Station oder starten von der Südspitzen Argentiniens ins ewige Eis, wo Sie auf Ihrer Schiffsreise Abenteuer pur erwartet.

Welche Reedereien bieten Kreuzfahrten mit Flug an?

TUI Cruises

TUI Cruises ist einer der jüngsten Mitspieler auf dem deutschsprachigen Markt für Kreuzfahrten. Als Verbund der TUI AG und der Royal Caribbean Cruises Ltd. wurde das Unternehmen im Jahr 2008 gegründet. Die Reiseziele der „Mein Schiff“ genannten Flotte liegen rund um die Welt. An Bord gilt das Premium-All Inclusive-Konzept. Die Angebote rechnen sich für alle, die eine Kreuzfahrt gerne günstig buchen möchten und sich auch an Bord keine großen Gedanken um das Budget machen wollen. Die zahlreichen Restaurants und Bars können Sie rund um die Uhr an Bord besuchen. Für Speisen und Getränke zahlen Sie in den meisten Gastronomieeinrichtungen auf Ihrer Schiffsreise keinen zusätzlichen Aufpreis. Ein Service, der sich rechnet. Denn wenn Sie eine Kreuzfahrt mit „Mein Schiff“ buchen, sind 140 Markengetränke und die Nespresso-Maschine in Ihrer Kabine schon im Reisepreis inbegriffen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern müssen Sie bei einer Reise mit „Mein Schiff“ die Leistungen im Spa-Bereich nicht extra buchen. Eltern freuen sich auf der Kreuzfahrt über eine eigene Kinderbetreuung und für Teenager werden thematisch speziell aufbereitete Landgänge angeboten. Auf den sechs Kreuzfahrtschiffen der Flotte erwarten Sie verschiedene Kabinenkategorien und Suiten. Highlights: Die Spa-Suite mit direktem Zugang in den Wellnessbereich oder die Himmel und Meer-Suite auf zwei Ebenen mit eigener Dachterrasse. Das Publikum an Bord ist bunt gemischt. Singles, Paare, Familien und Junggebliebene mit einem Faible für klassische Kreuzfahrt und aktiven Cluburlaub treffen sich hier. Die Flotte von TUI Cruises ist auf dem Mittelmeer, zwischen den Kanaren oder im Orient anzutreffen. Kreuzfahrten finden ebenfalls auf der Ostsee, Westeuropa, der Karibik und im asiatischen Raum statt. Vor allem eine Kreuzfahrt in den Orient inklusive Flug buchen viele Liebhaber von Kreuzfahrten gerne. Freuen dürfen Sie sich auch auf Event-Kreuzfahrten zu bestimmten Themen wie zum Beispiel die Full Metal-Cruise, die sich an Heavy-Metal-Fans richtet. Wenn Sie das Konzept Schiffsreise erst einmal kennenlernen möchten, bietet sich eine Schnupperkreuzfahrt mit „Mein Schiff“ an.

MSC Kreuzfahrten

Die Reederei MSC Cruises S.A. wurde 1970 in der Schweiz gegründet und zählt heute zu den weltweit größten Anbietern für Schiffsreisen. Der deutsche Sitz des Unternehmens befindet sich in München. Wenn Sie sich für Kreuzfahrten mit Flug mit MSC entscheiden, buchen Sie eine Kombination aus klassischer und trotzdem ungezwungener Reise. Wichtig zu wissen ist, dass an Bord Italienisch und Englisch gesprochen werden, auf vielen Kreuzfahrten mit Flug reisen allerdings auch deutschsprachige Crewmitglieder mit. MSC bietet mehrere Schiffsklassen an. Sie haben verschiedene Preismodelle zur Auswahl, die sich MSCErlebniswelten nennen. Grundsätzlich sind in allen Kategorien die Mahlzeiten inbegriffen, die Getränke müssen Sie extra bezahlen. Damit es trotzdem günstig wird, empfiehlt es sich, ein Getränkepaket vor der Kreuzfahrt zu wählen. Während Sie zum Beispiel in der MSC Erlebniswelt Bella in Innen- oder Außenkabinen, teilweise mit Balkon, reisen, verbringen Sie Ihre Schiffsreise im Tarif MSC Yacht Club in einer Suite mit eigenem Butler. Die Angebote umfassen ein umfangreiches Entertainmentprogramm für jede Altersgruppe und einen großzügigen Sport- und Wellnessbereich. Je nach gebuchter Route fliegen Sie zu unterschiedlichen Startpunkten auf der ganzen Welt. Das ganze Jahr über finden Kreuzfahrten im Mittelmeer statt, im Winter steuert die Flotte Südamerika und die Karibik an. Geht es in nordische Gewässer, fliegen Sie nach Hamburg, Amsterdam oder Kopenhagen.

AIDA Cruises

Cluburlaub auf hoher See – das Kreuzfahrten Konzept von AIDA Cruises geht nicht nur bei Familien auf, sondern auch bei Singles und Paaren, die im Urlaub die Annehmlichkeiten einer Schiffsreise mit viel Spaß verbinden möchten. Dementsprechend breit gefächert ist das Entertainmentprogramm Bei AIDA stimmt vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis. So gibt es immer wieder spezielle Angebote, die es Ihnen ermöglichen, Kreuzfahrten mit Flug und den meisten Leistungen an Bord inklusive günstig zu reservieren. Die Reederei mit Sitz in Rostock wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Deutschen Kreuzfahrtpreis in den Kategorien „Servicequalität“ sowie „Bestes Familienprodukt“. Seit 1996 kreuzt die imposante Flotte mit dem charakteristischen Kussmund auf den Meeren der Welt. Suchen Sie nach Kreuzfahrten mit Flug, finden Sie sowohl Angebote für Kurztrips, das Mittelmeer oder weit entfernte Ziele. Sie verbringen Ihren Urlaub in hellen und freundlichen Kabinen und dürfen sich auf ein umfangreiches kulinarisches Verwöhnprogramm an Bord freuen. Vollpension und die Tischgetränke sind im Reisepreis inkludiert. Auch im Bereich Spa und Sportangebot werden auf der AIDA Maßstäbe gesetzt. Wenn Sie mit der Familie einmal anders in Urlaub fliegen wollen, sind AIDA Kreuzfahrten mit Flug für Sie aufgrund der interessanten Ziele und der legeren Atmosphäre auf der Schiffsreise eine echte Alternative.

Royal Caribbean

Ob leger oder elegant – die Reederei Royal Caribbean hat mit Ihrer Flotte von 25 Schiffen für jeden die passende Kreuzfahrt im Angebot. Sitz der Gesellschaft ist in Miami, Florida. Weltweit werden 270 Reiseziele in insgesamt 72 Ländern angesteuert. Mit den drei Ozeanriesen Harmony of the SeasAllure of the Seas und Oasis of the Seas betreibt Royal Caribbean die größten Schiffe für Kreuzfahrten auf der Welt. Beim internationalen Publikum kommt der Mix aus umfangreichem Unterhaltungsprogramm mit Broadway Musicals, zahlreichen Attraktionen an Bord von der Kletterwand bis zur Eisbahn, breit aufgestellten Anwendungen im Wellnessbereich und einem hervorragenden Sportangebot gut an. Die Bordsprache ist Englisch, allerdings wird auf vielen Kreuzfahrten mit Flug auch deutschsprachiges Personal mitreisen. Royal Caribbean wird regelmäßig mit Preisen ausgezeichnet, darunter mehrfach in Folge mit dem Prädikat „Best Cruise Line Overall“ des Travel Weekly Readers‘ Choice Award. Klassiker bei den Kreuzfahrten mit Flug sind die Schiffsreisen in die Karibik. Sie können mit der Reederei jedoch auch zu Häfen auf Hawaii, in Asien oder Nordamerika fliegen. Kreuzfahrten auf der Ostsee und im Mittelmeer zählen ebenfalls zu den Angeboten von Royal Caribbean.

Schon gewusst? Unsere Reisetipps für eine Kreuzfahrt mit Flug

Der Vorteil an den Angeboten der Kreuzfahrten mit Flug ist, dass Ihnen die ganze Welt offensteht. Schiffen Sie sich ein, wo immer Sie möchten und stechen Sie in See, um in fremde Kulturen und faszinierende Naturschauspiele zu erleben! Sie haben die Wahl, ob Sie eine Weltreise Kreuzfahrt mit Flug buchen möchten oder sich in Ihrem nächsten Urlaub auf eine ganz bestimmte Region konzentrieren möchten. Für die nötige Inspiration kommen hier drei ganz besondere Tipps:

Orient pur mit MSC Lirica: 12 Tage Dubai und Abu Dhabi

Wer einmal den Orient gesehen hat, erliegt seiner Faszination und kommt immer wieder. Mit der von MSC angebotenen Kreuzfahrt mit Flug haben Sie die Möglichkeit, 1001 Nacht im Arabischen Golf mit allen Sinnen zu erleben. Sie fliegen nach Dubai und lernen zunächst diese faszinierende Metropole voller Gegensätze aus Ost und West kennen. Anschließend führt Ihre Route nach Abu Dhabi, Sir Bani Yas, Bahrain und Qatar. Höhepunkt dieser Kreuzfahrt mit Flug ist sicher Ihre Station im Oman, wo die legendäre Weihrauchstraße Ihren Anfang nimmt. Genießen Sie auf dieser Schiffsreise mit Flug einen spannenden Mix aus beeindruckenden Moscheen, Shoppingtempeln, die allen Luxus bieten, farbenfrohen Basaren mit den Wohlgerüchen des Orients und der Einsamkeit der Wüste.

Mediterrane Schätze mit der AIDAnova: Sieben Tage Mittelmeer

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Eine Kreuzfahrt mit Flug im Mittelmeer bietet sich für den inspirierenden Kurzurlaub zwischendurch an oder wenn Sie das Konzept Schiffsreise kennenlernen möchten. Sie fliegen nach Palma de Mallorca, steuern von dort aus den Hafen von Rom an und reisen dann über La Spezia weiter nach Marseille. Danach geht es zurück über Barcelona wieder auf die Balearen. Die Seetage zwischendurch ermöglichen es Ihnen, den Komfort und die Unterhaltung auf Ihrem schwimmenden Clubschiff in vollen Zügen zu genießen.

Karibik und Mittelamerika: 15 Tage auf der Costa Magica zum Schnäppchenpreis

Gute Kreuzfahrten mit Flug gibt es günstig. Die renommierte Reederei Costa hat tolle Angebote, wenn Sie die Karibik für wenig Geld entdecken möchten. Sie schiffen sich auf Guadeloupe ein und lernen mit St. Lucia, Trinidad und Tobago, Grenada, Martinique, Barbados sowie Antigua alle Perlen der Karibik kennen. Die Costa Magica zeichnet sich wie jedes andere Schiff der Flotte durch ein hochwertiges Gastronomieangebot, bestes Entertainment sowie alle Annehmlichkeiten an Bord aus.

Weitere Infos

Wann ist die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt mit Flug?

Grundsätzlich immer. Viele Ziele werden ganzjährig angesteuert, die Karibik ist bei Kreuzfahrern besonders im Winter populär. Eine Reise nach Nordeuropa empfiehlt in den Sommermonaten, die Südhalbkugel generell im europäischen Winter.

Welche Leistungen sind bei Kreuzfahrten mit Flug inbegriffen?

Grundsätzlich Ihr Ticket vom gewählten Abflughafen aus, Transfers zum und vom Schiff sowie eventuell notwendige Hotelübernachtungen vor und nach der Einschiffung. Die Leistung an Bord hängt vom Angebot der Reederei ab.

Wie viel Gepäck darf ich bei einer Kreuzfahrt mit Flug mitnehmen?

An Bord gibt es kein Limit. Doch beim Fliegen sollten Sie sich an die Bestimmungen der Airlines halten. In der Regel sind 20 kg erlaubt, auf Langstrecken manchmal auch 30 kg.

Was soll ich bei Kreuzfahrten mit Flug einpacken?

Das hängt von der Jahreszeit und Ihrer Route sowie dem Schiff ab. Tagsüber lautet die Devise meist sportlich-leger, am Abend darf es durchaus elegante Garderobe sein. Daneben gibt es Dinge, die Sie weder in einem Flugzeug noch bei Kreuzfahrten mit sich führen dürfen, zum Beispiel Waffen. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Airline und dem Reiseveranstalter.

Wer kümmert sich bei der Kreuzfahrt mit Flug um mein Gepäck?

Sie checken bei Abflug selbständig ein. Ihr Gepäck wird Ihnen entweder am Zielflughafen wieder übergeben und dann am Kreuzfahrt-Terminal auf dem Schiff eingecheckt oder die Reederei übernimmt das Gepäck schon am Flughafen.

Wir finden für dich die perfekte Kreuzfahrt!

0800 0787787

Jetzt Kostenlos beraten lassen

© 2018 - 2019 RTS Alle Rechte vorbehalten.